Seite 1 von 2
#1 Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Savieras 13.01.2013 22:56

avatar

Hier kann über Erfahrungen in Verbindung mit unseren sonntäglichen Live-Meditationen berichtet werden.

#2 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 14.01.2013 21:11

avatar

Zuerst einmal möchte ich mich bei allen recht herzlich Bedanken für den schönen Meditationsabend. Es war eine tolle Energie, so Kraftvoll

Als wir in der stille waren, hab ich mich in der Grossen Weiss/ Goldenen Lichtsäule gesehen. Ich steige hoch, bezw.ich schwebte hoch, immer weiter und weiter hinauf, erst da sehe ich euch alle wie ihr um die Erde gewessen seid. Auch euch hab ich in der Lichtsäule gesehen die rund um den Erdball gewessen ist. Wir haben uns alle an den Händen gehalten und dann Licht ,sehr viel Licht ausgesendet. Wir lassen uns dann wieder los und ich war auf einmal wieder ganz alleine. Ich schwebte um den Erdball und sehe an einem Ort ein kleiner junge mit einem Löwen spielen , an einem anderen Ort tanzten ganz viele Menschen um ein Feuer, und woanders tummelten sich gaz viele Delphine herum mit einem Kleinem Kind, das wie die Delphine herum geschwommen ist.

Dann komme ich langsam wieder zurück und sehe euch erneut, nur das wir alle danach richtig hell geleuchtet haben, und die Erde hatte überall viele kleine Lichtfunken. Mir ist sofort das Gitternetz um der Erde in Gedanken gekommen.

Es war richtig schön. Danke Danny :-)

#3 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Savieras 14.01.2013 22:16

avatar

Liebe Sidonia,

mir sind die Tränen geflossen, als ich Deinen schönen Bericht gelesen habe. Ich fühle diese Einheit so tief in mir, es ist eine so große Freude, Menschen wie Dich und die vielen anderen Teilnehmer um mich herum zu haben. Diese Energien möchte ich mit nichts eintauschen. Das ist wahre, bedingungslose Liebe, die schöner nicht wahrnehmbar sein kann. Um es genauer zu beschreiben, gibt es in unserer Sprache leider keine Worte dafür.

Ich danke Dir liebe Sidonia für Dein Sein und freue mich sehr, Dich über das Radio Licht-in-der-Dunkelheit kennengelernt zu haben.

Namasté
Danny Savieras

#4 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 20.01.2013 22:40

avatar

Diese Meditationserlebnis ist etwas anders verlaufen als sonst wie ich es kenne !


Ich gehe durch den Flur und überall sehe ich Schattenmenschen die in einem Tempo hin und her gingen !
Als ich bei der Türe war und auf das Schild blickte, lese ich "Willkommen, klopfet an " Ich klopfte nicht sondern nehme den Türgriff und öffnete die Türe .
Aus dem Flur in das Paradies, so ist es mir vorgekommen, weil ich seh vor mir eine Unendliche Weite von einer Wiese und Blumen drauf. Es waren Einhörner, Fliegende Drachen und Ufos zu sehen Nach wenigen Minuten Überlegung wo ich da hingeraten bin, nehme ich eine sehr sehr starke Energie wahr die ich nicht beschreiben kann.

Wie gewohnt laufe ich in Kurzen Leggins diesmal Gelb und einem Hellgrünen T-Shirt Barfuss einen Weg entlang und erblickte eine Megalichtsäule. Voller freude gehe ich auf sie zu und sehe Oben ein weiteres Ufo. Oh Gott ich wil doch nicht in das Ufo rein , denke ich, da die Lichtsäule unter dem Ufo war Kaum in der Lichtsäule , beginne ich langsam und sachte nach oben zu schweben, immer Höher und Höher und beim Ufo vorbei. Je Höher ich geschwebt bin, desto Grösser wurde ich. Ich war gegen schluss Riesengross und keine 1.54 cm mehr Dann auf der Schöpferebene sehe ich viele Engel die gerade an mir vorbei gingen oder ein Musikinstrument spielten. Als ich Hinter mir blickte sehe ich die Erde und war so gerührt über ihre Schönheit das ich sie streichelte und zu ihr sagte "Du bist Wunderschön, Danke AN`ANASHA das ich auf dir Leben darf und du mich so Wunderbar Versorgst mit allem was ich brauche "

Dann schaute ich weiter und sehe überall viele schwebende Lichter um die Erde herum gehen, da jedoch war bei mir wie ein Filmriss und ich katapultierte wieder zur Lichtsäule, die auf der Wieses war, und danach bin ich langsam und Sanft wieder in meinen Körper gekommen.

Nachtrag: Diese Meditation war für mich wie eine Verarbeitung, den zur Zeit Lasse ich sehr viel Heilenergien in all meine Körper einfliessen ,und es können dadurch auch Erlösungstränen aus mir raus brechen

Liebe Grüsse
Sidonia

#5 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 28.01.2013 00:05

avatar

Die heutige Meditation hab ich nicht so Intensiv, dafür als sehr schön Empfunden .

Wir halten uns alle an den Händen, und als wir so Händehaltend im Kreis stehen, sehe ich in der Mitte eine Riesige Weisse Lichtsäule
Aus unseren Herzen ist ein Lichtstrahl hervorgekommen und ist direkt in die Lichtsäule hinein gegangen. Während unsere Herzensstrahl in der Lichtsäule gebadet hatte,
wurde die Lichtsäule immer Breiter und Breiter,und dehnte sich in allen richtungen aus. Je mehr sie sich ausdehnte desto näher ist sie zu uns herangekommen. Auf einemal werden wir von der Lichtsäule berührt ,und bei der Berührung haben wir uns selbst zu Lichtsäulen verwandelt. Nun war ein Farbenspiel zu sehen und unter unseren Füssen fliesst viel Energien hinaus,die, die ganze Erde damit benetzt. Da die Lichtsäule an einem Punkt der Erde war und wir zusammen mit der Lichtsäule verschmolzen waren, so ist viel Energie von der Mitte aus ,in allen richtung der Erde geflossen .

Während der Meditation hab ich im rechten Ohr Gesänge und Melodien Wahr genommen, die ich nicht Beschreiben kann. Wäre das Aufnahmegerät erfunden worden ,wo man Innere Klänge und Melodien aus der Höhere Ebene Aufnehmen könnte, so hätte ich es Aufgenommen ,um es mit euch zusammen zu Teilen,damit ihr auch was hört

Alles liebe
sendet Sidonia

#6 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 10.02.2013 23:38

avatar

Heute war es auch so Wunderschön

Ich hab ein paar mal tief Ein und Ausgeatmet,und während ich so ein und ausatmete spüre ich wie mein Körper immer schwerer und schwerer wird.Die stimme von Danny hab ich noch von weiter ferne gehört.

Ich sehe dann vor mir den Park den ich so liebte wegen seiner Schönheit.Es hat nicht lange gedauert bis zu mir ein Kobold gekommen war um meine Energien zu halten . Dann hab ich meine Sphäre die in mir drin ist ,hervor geholt und sie etwas grösser gemacht als die Erde .Ich sende nun die Sphäre zu der Erde . Die etwas grössere Sphäre berührte die Erde und Umhüllte sie so, das diese ein Lichtkleid bekommen hatte. Der gesamte Planet Leuchtet nun durch das Lichtkleid,und überall bei den noch nicht Lichtvollen Gegenden wurde vermehrt Lichtkugeln gesendet.

Alles liebe
sendet Sidonia

#7 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von sandro 11.02.2013 07:37

avatar

Namaste!
Ich habe gestern zum ersten Mal ein Unbehagen beim Meditieren erlebt, als Danny uns mit unserem Hohen Selbst in Kontakt gebracht hat und dann vorgegeben hat, was das HS zu uns sagt. Ich bin einem plötzlichen Impuls nachgegangen, den Ton abzudrehen, weil ich spürte dass mein HS etwas anderes zu mir sagen will.
Die Worte waren sehr berührend und vielleicht von der Energie nicht viel anders, aber ich wollte den Kontakt individuell haben ... Letztlich ist dann die Visualierung einer heilen Welt, die ich in Licht gehüllt habe, ein wundervolles erhebendes Erlebnis gewesen! Auch das Fühlen und Spüren von Leichtigkeit zu Beginn der Medi war schön und friedlich.

#8 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Savieras 11.02.2013 10:15

avatar

Namasté lieber Sandro,

Deine Reaktion war völlig in Ordnung und es ist gut, dass Du Deinem Impuls gefolgt bist. Wer solche Wahrnehmungen während einer Meditation hat, der sollte ihr unbedingt folgen. So hat Dein höheres Selbst Dir eine spezielle Botschaft gegeben, die Du in diesem Moment hören solltest. Das finde ich wunderbar - danke für diesen Bericht.

Dir alles Liebe und göttliches Licht

Danny Savieras

#9 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 24.03.2013 23:27

avatar

Heute hab ich wieder einmal eine Wunderschöne Meditation erlebt die ich mit euch teilen möchte.

Ich bin auf meine geliebte Grüne Wiese und hab mich sofort auf eine Holzbank hingesetzt um mich etwas zur Ruhe zu bringen, dabei schliesse ich meine Augen . Neben mir war mein Schutzengel Adonius und Lächelte mich an. Nachdem ich geistig meine Augen wieder öffnete, sehe ich vor mir das Unendlich weite Grüne Feld, das aus einem Blumenteppich und herrlich duftender Wiese besteht ( Ich denke mir das es herrlich Duftet weil ich keine Geistige Düfte wahr nehmen kann) .

Ich gehe nun etwas auf der Wiese Barfuss herum und gehe direkt zu einem Grossen Baum den ich mit meiner Liebe Betrachte. Eine Art von Sog umfasste mich und ich war auf einmal im Bauminnern. Im Bauminnern sehe ich vor mir tanzende Elfen . Dann hörte ich gedanklich eine Stimme die zu mir spricht * Setz dich hin Sidonia, auf den vor dir nahen Baumstrunk* ich setze mich und sehe wie die Kleinen Elfen wie Lichtfunken über meinem Kopf schwebten und etwas Goldene über mich schütteten.

Mein Kopf fängt an zu Kribbeln und mir wird Bewusst , das dies nun eine Einweihung war, welche allerdings, weiss ich auch nicht . Während ich diesen Goldregen geniesse und in mich Aufnehme, war es auch bald wieder zeit aus dem Baum raus zu gehen. Er spukte mich quasi wieder raus, so das ich mich ausserhalb des Baumes wieder finde.
Ich wollte noch Fragen was für eine Einweihung das war die ich bekommen habe, die Antwort habe ich jedoch nicht erhalten. Bin mir sogar Sicher das ich es bald Erfahren werde.

Für mich ist eine solche Meditation ein Wahrer Segen weil es für mich persönlich sehr wichtig ist einen Ausgleich zu schaffen zwischen Kosmos und dem Irdischen .

Alles Liebe
Sidonia

#10 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 31.03.2013 23:28

avatar

Heute Abend hab ich eine Lichterde gesehen.

Ich Atmete einige male ganz tief Ein und wieder Aus, dabei halte ich zwischen meinen beiden Zeigefingern und Daumen je einen Stein Links und einen rechts , die mit Energie aufgeladen sind. Beim Einatmen nehme ich den Weissen Lichtstrahl wahr der von Oben direkt in mein Kronenchakra fliesst. Während ich sein Licht in mich Einatme und kurz den Atem anhalte, verteilt sich das Licht des Lichtstrahls in meinem gesamten Körper. Beim Ausatmen fliesst das Weisse Licht durch mein Omegachakra ( Das Chakra unterhalb des Wurzelchakras),und geht von dort aus weiter direkt zur Mutter Erde.

Auf Einmal stehe ich vor einer Treppe mit drei Stufen und davor steht ein grosses Lichttor. Ich nehme die erste Stufe *der Reinigung* und lasse meinen Körper Reinigen,nun gehe ich die zweite Stufe *des Vertrauens * und fühlte wie das Vertrauen in mich hinein kommt. Dann die letzte und dritte Stufe *der Geborgenheit*. Nachdem ich alle drei Stufen Reinigung, vertrauen und Geborgenheit aufgestiegen bin, stehe ich direkt vor dem Lichttor durch das ich sehr viel Helles Licht sehe. auf der anderen Seite des Lichttores kommt mir ein grosses Lichtwesen Entgegen und streckt seine Hand nach mir aus. Ich verstehe sehr schnell das ich mit dem Lichtwesen mitgehen soll und bewege mich durch das Lichttor hindurch. Das grosse Lichtwesen nimmt mich an der Hand und führt mich zu einem Leuchtenden Lichttempel der offen war .

Es waren sehr viele Lichtwesen in diesem Offenen Lichttempel und bildeten einen Kreis. Ich werde in die Mitte des Kreises geführt und bin durch eine Kraftvolle Energie so berührt ,das ich vor ihr Niederknie . Während ich vor dieser Energie niederkniete, fühle ich wie ich mit sehr viel Licht durchflutet und Gewaschen werde. etwas später nach der Lichtdurchwaschung bin ich so gerührt das einige Tränen in mir hoch gekommen waren. Dann werde ich wieder vom Lichtkreis Raus geführt, aus dem Lichttempel hinaus und sehe vor mir die Erde.

Wie von Selbst Wusste ich welche Lichtarbeit ich durch führen darf. Ich sehe vor mir die Erde und sende ihr das Licht das ich im Lichttempel Aufgeladen bekommen hatte, zur Mutter Erde weiter. Das Gitternetz das um der Erde ist beginnt nun im vollen Glanz zu Leuchten

Nach der Lichtarbeit bin ich wieder in das HIER und JETZT zurück gekommen.

Alles Liebe
Sidonia

#11 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Savieras 01.04.2013 00:05

avatar

Liebe Sidonia,

es ist immer wieder schön, Deine Meditationserfahrungen nachlesen zu dürfen. Es ist so wunderschön, dass wir unsere Lichtarbeit frei verrichten dürfen und noch schöner wird es sein, wenn wir die Früchte unserer Arbeit ernten dürfen. Es wird eine großartige Ernte geben, dafür sorgen weltweit sehr viele Lichtarbeiter und die geistige Welt gibt uns dazu ihren Segen.

Namasté
Danny Savieras

#12 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 09.04.2013 01:50

avatar

Bei der Sonntagsmeditation hab ich Dannys stimme immer Leiser und Leiser gehört , bis sie mir nur noch wie ein leises flüstern vor gekommen ist. Ich hatte das Gefühl als habe ich für eine kurze Weile meinen Körper verlassen, da ich diesen für Bruchteil von Sekunden gesehen habe ,und dann wieder in ihn zurück befördert wurde. Es hat nicht Lange gedauert bis ich vor mir eine Lichtsäule gesehen habe und in sie Eingetreten bin. Kaum war ich ihr drin, schwebte ich nach Oben, immer Höher und Höher. Um mich herum war ein Lichtwirbel der mich hinauf gezogen hatte. Als ich weit genug Oben war sehe ich ein Riesiges Loch in der Erde das am Rand etwas Abgerundet ist.
WOW so etwas habe ich schon auf verschiedenen Fotos gesehen, sogar wenn man die Erde auf Google-Earth etwas kleiner macht und sie dann so richtet ,dass das Loch im Südpol zu sehen ist.

Vor mir sehe ich eine Wunderschöne Grüne Wiese mit vielen verschiedenen Blumen die ich noch nie gesehen habe. Auch Verschiedene Palmen und andere Exotische Bäume und Pflanzen sind hier Anzutreffen. Es war eine Wundervolle Pracht wie es auf der Erde so nicht geben kann. Es wird mir nun klar wo ich da Gelandet bin.

Ich bin im Innern der Erde und darf nun diese Wunderschöne Landschaft geniessen. Kurze Zeit Später ist mir ein Grosses Wesen entgegen gekommen und lud mich ein mit ihm mit zu gehen, was ich gerne gemacht habe. Das Wesen führte mich zu einer Holzbank und gibt mir anschliessend ein Orangfabiges Getränk das Süsslich schmeckte.

Weil ich nicht wusste ob mir das Angebotene Getränk auch wirklich schmecken würde, hab ich einfach winzige Schlücke getrunken .Als er es bemerkte sagte er zu mir ! Probier Ruhig ,es wird dir schmecken und auch gut tun. Ich bin nun etwas mutiger und Trinke das Getränk in grösseren Zügen. Es hatte die Mischung von Orangen und Kiwi und auch von anderen exotischen Früchten drin. Ich werde Neugierig und fragte was er mir da zu Trinken gegeben habe. In seiner Hand hatte er eine Frucht die wie nach einer Ananas ausgesehen hatte. und doch war es keine Ananas . Er nannte mir den Namen dieser Frucht,von der ich gerade den Saft Trinke .

Etwas später wurde ich zur einer Lichtsäule gebracht in die ich wieder hinein gegangen bin.und diese mich zurück brachte. Wieder Spüre ich einen Wirbel um mich herum der mich diesmal nach unten brachte. Nun höre ich dannys stimme immer deutlicher und klarer,und bin dann zurück ins Hier und Jetzt gekommen.

Alles Liebe
Sidonia

#13 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 14.04.2013 23:38

avatar

Die Reise zur inneren Erde war richtig schön, an dieser stelle sag ich ein Riesengrosses Dankeschön an dich lieber Danny

Als ich das Licht in mich eingeatmet habe, hab ich mir die Weisse Lichtsäule vorgestellt wie sie in mich hinein fliesst ,und beim Ausatmen das Licht mich weit ausdehnt.
Während ich mich immer weiter und weiter Ausgedehnt habe, desto mehr habe ich eine Verschmelzung mit dem Universum zusammen verspürt ! Kurz nach meiner Universelle Verschmelzung mit dem Kosmos, schwebe ich als Licht zur Erde und betrachte sie von Aussen.
"Oh wie Wunderschön du doch bist Mutter Erde Ein Lebender Blauer Planet wo so voller liebe zu uns Menschen ist, Dafür Danke ich dir von ganzem Herzen " sagte ich zu ihr ! Nun gehe ich zur Öffnung der Erde und betrachte von Oben und schaue durch das Loch hinunter ,ins Innere der Erde !

Nun stehe ich im Inneren der Erde und sehe spielende Kinder, die gerade eine Wurfscheibe hin und her sich zuwerfen.Ich laufe ein wenig weiter und Berühre jedes Blume. Während ich mit den Blumen Kommuniziere werde ich von einem Bewohner beobachtet, den ich erst etwas später Wahrnehme

Als ich diese Wunderschöne Landschaft weiter betrachte,gehe ich zu einem Baum der Früchte trägt, und eine davon ich vom Boden auflese. Diese Frucht war Gross und hatte eine Orange Haut. Ich denke sofort an die exotische Frucht die wir hier Orange nennen.. Der Bewohner wo mich Beobachtet hatte, steht auf einmal neben mir und begrüsst mich freundlich . Die Orange noch in der Hand haltend, grüsste Freundlich zurück,und fragte was das für eine Frucht sei ? Er sagte dass das eine Jabijok ( Tschabijok ) sei . Kann man die Essen ? Fragte ich ihn, und er nickte Freundlich und sagte : Ja natürlich kann man sie Essen, magst davon kosten ? Klar wollte ich davon probieren und ehe ich mich darüber Gedanken machen konnte wie sie geöffnet wird, war sie schon Offen.

Das Fruchtfleisch war in kleine Würfelchen, die zusammengewachsen waren, so das es eine Grosse Runde Frucht gibt. Interessant war an dieser Frucht auch dass das Fruchtfleisch in der Mitte Dunkelrot war .und je mehr es nach Aussen gegangen ist desto Heller wurde das Fruchtfleisch. So was habe ich ja noch nie Gesehen sagte ich zum bewohner der inneren Erde. Er lächelte mich freundlich an und gibt mir den Saft wo entsteht wenn man die Frucht auspresst. Da hat es alle Vitamine und Mineralien drin, sagte er, wenn man diese Frucht Trinkt braucht man über den Tag keine weitere Vitamine und Mineralien mehr zu sich zu Nehmen. Ich bedanke mich für das leckere Getränk wo ich bekommen habe, und Drinke davon in grosse Schlücke Mjam, so was Leckeres gibt es auf der Erde nicht, dachte ich mir.

Bald darauf verabschiede ich mich von dem Bewohner der Inneren Erde und kehre langsam wieder zurück in meine Irdische Realität

Alles Liebe
Sidonia

#14 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Savieras 15.04.2013 17:16

avatar

Wunderschön liebe Sidonia - ich lese Deine Meditationserfahrungen immer wieder gerne. Danke, dass wir teilhaben dürfen. Von dieser Frucht hätte ich ja auch gern mal gekostet. Werde bei der nächsten Reise mal bewusst drauf achten.

Namasté
Danny Savieras

#15 RE: Live-Meditation Sonntag 21 Uhr von Sidonia 21.04.2013 23:58

avatar

Auf die Reise zum Kosmos war ich durch das Weisse Licht Hoch gehoben worden ,immer Höher und Höher hinauf bis ich die Erde vor mir als Kugel gesehen habe.

Ich Betrachte kurz unser Wunderschöne Planeten und lass meinen Herzenstrahl ausfahren. Bei diesem setze ich an die Spitze zuerst den Kristall OSAM ,der für Heilungsenergien eingesetzt werden kann . Nun drehe ich meinen Herzensstrahl mit dem Kristall OSAM in einem Kreis und lasse die Heilungsenergie zur Erde fliessen.
Überall dort wo auf der Erde noch nicht Frieden ist, kommt eine Dunkle Rauchwolke empor. Diese Rauchwolke entsteht durch die Heilungsenergien die an der stelle hinein fliessen.

Erneut setze ich einen Lichtkristall auf meinen Herzensstrahl, und diesmal war es SHADEES den ich zur Erde fliessen lasse.Als der Kristall SHADEES bei der Erde angekommen war, hat er sich wie Eingehackt und ist dann verschmolzen mit der Erde . Nach einer kurzen Weile sehe ich die Erde wie sie in das Gitternetz Eingewoben wird und von jedem Winkel der im Gitternetz mit hinein verwoben war, hat es zu Leuchten begonnen. Dieses Leuchten als es hell und Kräftig genug war, ging nun zur Gesamte Erde als Lichtregen hinunter.


Dannn bin ich wieder zurück in meinem Körper gekommen.

Alles Liebe
Sidonia

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz