#1 Zahlenmeditation von Sidonia 21.02.2013 16:17

avatar

Wie ihr sicherlich ja wisst beschäftige ich mich mit den Zahlen, und durfte auch schon schönes dabei erleben

Seit neuestens Meditiere ich mit den Zahlen und verbinde mich Bewusst mit ihnen,das Ergebnis dabei ist Herrlich sag ich euch

Wie ich dabei vorgehe möchte ich euch nicht Vorenthalten

Während ich in mich gehe und dabei ganz ruhig Ein und Ausatme, stelle ich mir die Weisse Lichtsäule vor die mein ganzer Körper Umhüllt. Nun stelle ich mir den Goldenen Lichtstrahl vor, der in der Mitte der Weissen Lichtsäule direkt aus dem Kosmos zu mir herunterkommt ,und mein Kronenchakra dabei berührt. Der Goldene Lichtstrahl atme ich nun Bewusst Ein ,und beim Ausatmen stell ich mir vor wie er mich weit Ausdehnt ( Bis hierher ist das euch sicherlich Bekannt von der Anfangsmeditationen die uns in unsere Ruhe bringt)
Jetzt sobald ich mich dabei sehr Wohl fühle, fange ich langsam an mir die Zahlen vorzustellen die ich Einatmen möchte.

Bei mir sind es die Zahlen 5148584
Ich stelle mir während des Einatmens die Zahl 5 in einem Goldenen Licht vor,und halte den Atem solange an ,bis ich die Liegende 8 im Geiste mit meinem Kopf gezeichnet habe. Beim Mittelpunkt der Liegende 8 Atme ich Entspannt aus. Dies tue ich nun 9x hintereinander. Nachdem ich 9x die Golden Leuchtende Zahl 5 mir vorgestellt habe, so atme ich dreimal ganz Entspannt Ein und wieder Aus , und das ganze Wiederholt sich mit der nächsten Zahl.

Warum stell ich mir die Zahlen Golden Leuchtend vor , ganz einfach deshalb weil das Goldene Licht eine Reinigende und stärkende Energie ist, die uns vom Kosmos Geschenkt wurde
Das Ein und Ausatmen wo ich 9x Bewusst vollziehe während ich mir die Goldene Zahl vorstelle ist die, weil die zahl 9 eine der höchsten Zahl im Universum ist die man kennt.
Was die Liegende Acht bei einem Bewirkt wissen sicherlich auch einige von euch selbst, sie bringt Ruhe und Gelassenheit sowohl auch Tiefer Friede stellt sich ein.
Der Atem halte ich an weil das die Merkaba zum Schwingen bringt, also wenn ich Einatme und den Atem anhalte so kann die Eingeatmete Luft nicht weiter und es filtert die gebrauchte Luft. In dem Moment nehmen meine Zellen das Goldene Licht auf. Beim Ausatmen wird die gefilterte alte Luft ausgestossen und während die alte Luft ausgestossen wird, kann das Goldene Licht eine Reinigung im gesamten Körper vollziehen. Mein Körper bekommt so eine Reinigung ,und meine Merkaba beginnt zu schwingen weil das Goldene Licht eine Belebende Vibrierende Energie ist.

Es ist als würde sich die Merkaba daran Erinnern das die Goldene Energie von der Urkraft selbst kommt, den die Merkaba ist in Wirklichkeit ein Lebendes Gefährt das wir in uns tragen,
und ich kann mir sogar gut Vorstellen das wir mit ihr eines Tages an beliebige Orte hin und Zurück Reisen können .

Alles liebe
sendet Sidonia

#2 RE: Zahlenmeditation von Savieras 22.02.2013 19:09

avatar

Liebe Sidonia,

sehr sehr wertvoll Dein Beitrag. Ganz lieben Dank dafür.

Es ist sehr schön, zu sehen, wie Du mit den neuen Energien umgehst und sehr anspornend für jeden, der das liest, es ebenso zu tun.

Ich wünsche Dir noch ganz viele positive Erfahrungen (die Du mit großer Sicherheit machen wirst) im Zusammenhang mit der Arbeit mit den Zahlen.

Namasté
Danny Savieras

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz