#1 OPPT von Morgaine 22.02.2013 17:03

avatar

Namasté ihr Lieben,

Nachfolgend aktuelle Infos zu OPPT. Es ist ein sehr langer Text, der sich aber zu lesen lohnt!
Das Erwachen der Menschen und der Wandel der Welt ist sooo spannend....

Licht und Liebe euch allen

Morgaine


Der One People’s Public Trust pfändet rechtmäßig Unternehmen, Banken und Regierungen, da sie Sklaverei und private Geldsysteme betreiben
Posted by crae´dor on 21. Februar 2013 in TOPPT
17 February 2013, By Andy Whiteley, Co-Founder of Wake Up World and Being of the Creator
Übersetzung: Patrizia

Viele haben davon gehört … viele nicht. Wie am 25. Dezember 2012 öffentlich verkündet, wurde das System der Korporativen Regierungsherrschaft zwangsvollstreckt. Rechtmäßig zwangsvollstreckt … durch ihren eigenen Mechanismus. Die Herrschenden (the powers that be) sind nun die ehemaligen Herrschenden (powers that were). Alle Schulden sind getilgt, und Unternehmen – einschließlich aber nicht nur beschränkt auf unternehmenskontrollierte Regierungen und Banken – sind gepfändet.
Sicher, sie werden weitermachen, uns an der Nase herumzuführen in der Hoffnung, dass wir mitspielen. Aber dank einer Reihe von UCC (Uniform Commercial Code)-Registrierungen, die vom One People’s Public Trust (auch OPPT) vorgenommen wurden, hat jeder nun die Wahl. Neue Rahmenbedingungen für eine soziale Staatsführung sind jetzt in Kraft; eine Tatsache, die durch die rechtmäßigen Rahmenbedingungen des unternehmenskontrollierten „Amtsvorgängers“ ratifiziert wurde.

Anders ausgedrückt … WIR SIND FREI !!

(Macht es euch bequem, Leute, dies ist ein langer Artikel, aber einer, den ihr nicht verpassen solltet!!)

One People’s Public Trust (Treuhandfonds der Menschen, die Eins sind)

Das Ergebnis der rechtsgültigen Handlungen, die der OPPT vorgenommen hat, hat für viel Aufregung gesorgt. Recht so! Das Potenzial für positive Veränderung, die dadurch erzeugt wird, ist sehr bedeutsam!
Bevor wir uns damit näher beschäftigen möchte ich aufzeigen, wie sich diese Situation entwickelt hat.
Die unternehmenskontrollierten Regierungen und unternehmenskontrollierten Medien weigern sich, ihren eigenen Niedergang bekanntzugeben – aus ersichtlichen Gründen. Also, als informierte globale Bürger glaube ich, dass unsere Rolle darin liegt, zu verstehen was passiert ist und wie es passiert ist, so dass wir andere informieren können …. und wir endlich damit beginnen können weltweite Veränderungen umzusetzen, auf die wir alle schon so lange warten.

Zunächst – ein Reality Check – schauen wir uns die Realität mal genauer an

Bevor ich fortfahre erlaubt mir, ein paar Fakten vorabzustellen.

1) Regierungen sind/waren Korporationen/Unternehmen. Das korporative Regierungs-Phänomen zeigt sich nicht nur dadurch, dass „Regierungen“ sich wie Nutznießer (und nicht wie Treuhänder) des Regierungs-Treuhandfonds verhalten, die Nachverfolgung der Dokumentation beweist dies sogar! Die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Italien, Brasilien, Japan, Südafrika … und die Liste geht weiter … sind alle US-basierte körperschaftliche Einheiten, als solche in den Vereinigten Staaten registriert bei der United States Security & Exchanges Commission (SEC, US-Börsenaufsichtsbehörde für die Kontrolle des Wertpapierhandels in den Vereinigten Staaten), welche als solche auf unsere Kosten/zu Lasten der Menschen handelt. Dieses „System“ ist eine Oligarchie (Herrschaft von Wenigen), die darauf ausgerichtet ist, „einigen Wenigen“ zu nutzen, während der Rest von uns dafür arbeiten muss um dieses System zu unterstützen.

2) Personen sind/waren Körperschaften: Bei der Geburt wird eine Geburtsurkunde von deinen Eltern unterschrieben, welche dann von der korporativen Regierung benutzt wird um einen Treuhandfonds in deinem Namen anzulegen. Dieser Treuhandfonds dient als Pfand/Schuldensicherheit, und ein Pfand-Konto wird in deinem Namen angelegt. Du bist der Nutznießer dieses Treuhandfonds … aber niemand sagt dir, dass dieser existiert. Wenn du im Alter von 7 Jahren dich nicht anders erklärst, erklärt dich die korporative Regierung als verstorben – unter Admirality Law (Seerecht)! – und das System behandelt dich wie jemanden, „der auf See verlorenging“. Ernsthaft. Die Regierungskörperschaft übernimmt dann die finanzielle Kontrolle deines Vermögens und – abgesehen davon, dass die meisten von uns tatsächlich weit länger als sieben Jahre leben – sie behandelt uns als lebende Sklaven. Die Treuhandfonds, die geschaffen wurden um unser Leben zu finanzieren – die dich als Schuldensicherheit benutzen – werden dir geliehen wenn du eine Finanzierung brauchst für eine Hypothek etc. Du wirst dann gezwungen dafür zu arbeiten, um diese Finanzierung dem System zurückzubezahlen – zuzüglich Zinsen. Rechtmäßig hast du also keine Rechte weil du im Alter von 7 Jahren als „tot“ erklärt wurdest. Damit bist du verloren.

3) Die Massenmedien sind ein Instrument der körperschaftlichen Regierungen um dir Propaganda ins Haus zu liefern. Die Propaganda wird benutzt um die öffentlichen Vorstellungen zu manipulieren bezüglich des Handelns und Nicht-Handelns der körperschaftlichen Regierungen um soziale Normen, Begrenzungen und Verhalten zu verfestigen. Und um dir allen möglichen Mist zu verkaufen, indem ein Bedürfnis/eine Nachfrage erzeugt wird, die dann mit dem Bereitstellen eines Produkts einhergeht, das dieses Bedürfnis stillt. Dies ist nicht allein auf die Medien beschränkt; die Psychologie des „alten“ Paradigmas wird durch Bildungs- und religiöse Institutionen ebenfalls verstärkt.

4) Daraus folgt, dass die Struktur der Weltwirtschaft ein Mechanismus der Massenversklavung ist war. Sklaverei ist ein System, unter dem die Menschen als Eigentum behandelt werden und dazu gezwungen werden zu arbeiten. Sklaven werden gegen ihren Willen vom Zeitpunkt ihrer Gefangennahme, ihres Erwerbs oder Geburt gehalten und ihres Rechts auf Kündigung oder Arbeitsverweigerung beraubt. Kommt dir das bekannt vor?
Du wirst in ein System geboren ohne dass dir jemand erklärt wie es funktioniert. Du wirst dazu erzogen und es wird dir beigebracht deinen Beitrag zu dem System zu leisten. Du arbeitest bis zur Erschöpfung in dem System und musst obendrein dem System noch Steuern zahlen. Du musst die Regeln des Systems befolgen – welche sich auf Vermögen und Eigentum beziehen – oder das System bestraft dich. Mit Absicht wird die Fülle nur einigen ausgesuchten Wenigen zugestanden, und viele andere gehen leer aus. Wenn dir dies nicht gefällt kannst du das System aber nicht verlassen. Das System „besitzt“ alles, jeden überall. Bis jetzt hattest du nur eine Möglichkeit: mitmachen. Es ist als ob man in einem Kasino lebt, das keinen Ausgang hat. Und das Haus gewinnt immer.

Wann wurden unsere Regierungen in Körperschaften umgewandelt?

Es begann mit der Einführung des US-Notenbank-Systems. Als 1913 das US-Notenbank-Gesetz eingeführt wurde, hat der Kongressabgeordnete Charles Lindbergh das US-Abgeordnetenhaus in einem Bericht vom 22. Dezember 1913 (Ausgabe 51) davor gewarnt, dass eine unausweichliche Konsequenz der Errichtung eines US-Notenbank-Systems wäre, – indem deren Macht dazu benutzt werden könne, wirtschaftliche Inflationen und Deflationen herbeizuführen – dass Unternehmen die Kontrolle übernehmen könnten.
Mit den Worten des Abgeordneten Lindbergh: „Von nun an werden Wirtschaftskrisen (depressions) künstlich erzeugt.“
Und da sind wir nun. 1929 haben die früher Herrschenden (the powers that were) absichtlich den Börsenmarkt zum Sturz gebracht. Wie? Schwankungen im Börsenmarkt werden von Emotionen getrieben. Dem Börsen-Crash 1929 vorausgehend wurde eine Aufregung im Markt erzeugt, was wiederum zu einer Inflation führte. Die, die die Kontrolle hatten haben ihre Anteile zu Höchstpreisen in den Markt gegeben und haben dann eine Panik im Markt erzeugt. Und als die Preise abstürzten haben sie ihre Anteile zurückgekauft zu einem Buchteil dessen, was sie vorher wert waren – und haben dabei auch noch ihre angeschlagene Konkurrenz aus dem Weg geräumt.
Kurz gesagt: die große Depression wurde künstlich erzeugt, so dass große Unternehmen, die den Börsenmarkt kontrollierten, davon profitieren konnten, Regierungen Geld zu leihen, welches diese benötigten, um sich von dem inszenierten Zusammenbruch zu erholen. Souveräne/unabhängige Nationen wurden nachdrücklich gezwungen, Schuldenvereinbarungen zu unterzeichnen, welche naturgemäß nie zurückgezahlt werden können. Und als sich die nationalen Schulden zu häufen begannen, war das Paradigma „Schuldensklaverei“ offiziell in Kraft … und die Unternehmen übernahmen die Kontrolle.
Körperschaftliche Regierungen verhalten sich heutzutage immer noch als ob sie echte Regierungen wären. Das System der US-Notenbank (Federal Reserve Bank), welches heute die westliche Wirtschaft dominiert, fährt damit fort, Zeiten des „Markt-Booms“ und „Wirtschaftskrisen“ zu erzeugen, indem sie strategisch die Zügel des Geld- und Kreditwesens anzieht oder locker lässt. Die momentane weltumspannende Finanzkrise ist ein hervorragendes Beispiel. Und immer wieder spielen die etablierten Medien ihren Part, indem sie die Emotionen des Börsenmarktes beeinflussen und politische Unwahrheiten fördern.
Aber die komplexe Kampagne des OPPT hat dieses System der Unternehmen dahin gebracht, zwangsvollstreckt zu werden. Alle Unternehmen, einschließlich Regierungen und Banksysteme, haben durch ihren eigenen Mechanismus der kommerziellen Regulierung zum eigenen Erlöschen beigetragen. Anders ausgedrückt: es ist ein Fall von „raus mit den alten Treuhandfonds, rein mit den neuen“!

Das ist nun also der „Umsturz der Regierung“?

Nein – es ist der Umsturz der Körperschaften/Unternehmen, die sich bis heute als Regierung maskiert haben. Wenn man versteht, dass „Regierungen“ tatsächlich Körperschaften sind, die verdeckt die Verfassungen von unabhängigen Nationen überschrieben haben, dann kann deren Niedergang nur als lange überfällig betrachtet werden.
Der Betrug der Regierungen ist real. Und außerdem: durch ihr Unvermögen, die UCC-Ansprüche (filings) zu widerlegen, hat sich das gesamte Körperschafts-Regierungssystem schuldig gemacht des Betruges, des Verrats und der Sklaverei. Nach internationalem Recht hat das OPPT im Namen der Menschen das Recht, Wiedergutmachung zu fordern für solche Verbrechen. Sie haben beschlossen, die verantwortlichen Unternehmen, Banken und Regierungen zu pfänden und aufzulösen, und alle ihre Anteile und Infrastrukturen dieser Einheiten einzuziehen – einschließlich all des Goldes und Silbers, welches die Banken in Besitz hatten – und sie in die Hände der Menschen zu überführen.
Betrachte es nicht als einen Umsturz, betrachte es als eine Wiedergewinnung von gestohlenem Eigentum. Das Handeln des One People’s Public Trust (Treuhandfonds der Menschen, die Eins sind) ist im Wesentlichen lediglich eine Rückforderung dessen, was den Menschen – den souveränen Wesen auf diesem Planeten – sowieso gehört. Das Universelle Gesetz (Universal Law), das Common Law und das UCC (Universal Commerce Code) sind jetzt die herrschenden Gesetze auf diesem Planeten. (Ich beschreibe später im Einzelnen den Mechanismus, den der OPPT eingesetzt hat um die notwendigen Führungsfunktionen zu ersetzen.)

UCC (Universal Commerce Code): Die Bibel des Handels

Der UCC ist die Bibel des Handels. Es beschließt präzise die Art des internationalen Austausches von Gütern und Leistungen. In der Tat dreht sich das gesamte Handelssystem um das UCC-Gesetz. Wenn deine Hypothek gepfändet wird oder dein Auto deinem Besitz entzogen wird benutzt die Bank hierzu das UCC-Verfahren.
Aber das UCC-Gesetz wird nicht im Jurastudium gelehrt. Es verbleibt im Herrschaftsbereich der Unternehmen und ihrer Funktionäre, die die Angestellten ihrer Rechtsabteilungen lediglich in die für sie erforderlichen UCC-Gesetze einweihen, um das Wissen dieses wichtigen Mechanismus „im Haus“ („in house“) zu belassen. Nun war aber einer der OPPT-Treuhänder von Berufs wegen eine Zeitlang in das UCC-Gesetz eingebunden und hat sofort begriffen, wie „die nicht mehr Herrschenden“ (powers that were) das UCC manipuliert haben um das Finanzsystem der Vereinigten Staaten auf einer sehr hoch angesiedelten Ebene zu kontrollieren.
UCC-Expertin, Mutter und UCC-Speerspitze Heather Ann Tucci-Jarraf hat die Pfändung ihres eigenen Hauses als Musterprozess benutzt. Sie hat die Pfändung mittels des UCC-Prozesses in Frage gestellt und dabei entdeckt – um es kurz zu machen – dass das U.S.-Gerichtssystem ausnahmslos das Körperschaftssystem (Corporate System) unterstützt.
Das ist nicht überraschend wenn man bedenkt, dass 99 Prozent unserer Gesetze mit Eigentumsrecht zusammenhängen – oder mit Handel.
Nach besonders sorgfältigen Untersuchungen ist der OPPT zu dem Schluss gekommen, dass die Körperschaften/Unternehmen, die in Verkleidung von Regierungen und Finanzsystemen operieren, Verrat an den Menschen begehen, ohne deren wissentlichem, deren willentlichem und deren bewusstem Einverständnis. Der Schlussbericht der Untersuchungen kann hier gefunden werden (siehe Original-Artikel).
Nun … um „das System“ zu pfänden haben die OPPT-Treuhänder eine Falle aufgestellt, indem sie die rechtlich zulässige Struktur nutzten, die ihnen das „System“ anbot.

Wie haben die Treuhänder die Zwangsvollstreckungen erreicht?

Der One People’s Public Trust wird verwaltet von den Treuhändern Caleb Skinner, Hollis Randall Hillner und Heather Ann Tucci-Jarraf. Der OPPT wurde erschaffen als die Treuhänder sich dem Treuhandfonds verpflichtet erklärt haben; und daraus resultierend wurde der Treuhandfonds eingefasst in die originale US-Verfassung von 1776, die Verfassung die aufgegeben wurde, als die Regierung der Vereinigten Staaten 1933 in eine Körperschaft umgewandelt wurde.
Dann hat der OPPT jedes Individuum auf diesem Planeten gerechterweise als Nutznießer mit dem Treuhandfonds verknüpft, bekannt als „the One People, erschaffen von Dem Schöpfer“ (created by The Creator“). Indem sie dies taten haben die Treuhänder einen Fonds geformt, der einen überlegenen Anspruch jedem anderen gegenüber hat – der Treuhandfonds zwischen dem Schöpfer und den „Seinsformen“ auf der Erde. Die „Seinsformen“ auf der Erde sind sowohl die Nutznießer des Schöpfers als auch die Vermögensverwalter der schöpferischen Manifestationen auf der Erde. Rechtmäßig heißt dies: es kann keinen höheren Anspruch geben als den des One People’s Public Trust ….. außer einem, der vom Schöpfer stammt.
Die Ressourcen unseres Planeten – in den UCC-Ansprüchen (filings) als das Gold und Silber der Welt aufgeführt – können daher weder besessen werden, noch uns zu einem bestimmten Preis verkauft werden, noch in „Gehalts“einheiten dosiert werden um uns zu versklaven, noch zurückgehalten werden um Armut oder Mangel zu erzeugen. Unter dem One People’s Public Trust haben wir alle einen Wert. Die Ressourcen unseres Planeten gehören nun uns allen in gleichem Maße. Das ist unser Geburtsrecht. Nun ist es Gesetz.
Zwischen 2011 und 2012 haben die Treuhänder im Namen der Nutznießer eine umfassende Serie von Ansprüchen (filings) im UCC hinterlegt. Alle Einzelheiten der OPPT-Ansprüche beim UCC können auf ihrer Webseite gefunden werden (http://peoplestrust1776.org). Hinweis: es ist schwierig zu lesen und nur für juristische Bekanntmachungen gedacht, nicht um der Öffentlichkeit die Auswirkungen der OPPT-Handlungsweise zu erklären. Wie auch immer – die Treuhänder arbeiten direkt mit der globalen „alternativen Medien“-Gemeinschaft zusammen um sicherzustellen, dass die Öffentlichkeit genaue, klare und relevante Informationen bekommt.

Eine Zusammenfassung der Dokumente:

Mit dem Verständnis, dass Körperschaften/Unternehmen, Regierungen und Banken ein und dasselbe sind, wurde ein „Auftrag zur Widerlegung“ („Order of Finding and Action“) für den „Schuldner“ (Debitor) erstellt, eine juristische Person (entity), die über den UCC-Prozess erstellt wurde, welche sämtliche Körperschaftseinheiten umfasst. Dieser Auftrag fordert, dass der Schuldner „wissentlich, willentlich und bewusst einem Verrat zustimmt“ mittels „des Besitzes, des Handelns, der Unterstützung und der Beihilfe zu privaten Geldsystemen“ und „agierenden Sklavensystemen, die gegen … Bürger ohne ihre wissentliche, willentliche und bewusste Zustimmung eingesetzt werden“.

Die UCC-Ansprüche (filings) sind öffentliche Dokumente und folgen standardisierten Verwaltungsprozessen. Wenn ein Anspruch besteht hat eine Einheit (in diesem Fall „der Schuldner“) das Recht, den Gegenbeweis anzutreten. Wenn dieser Gegenbeweis/Widerlegung innerhalb einer bestimmten Frist nicht vorliegt, kommt eine Versäumnisklage/Unterlassungsklage (default action) zur Anwendung, gefolgt von der Aufhebung dieser Einheit; in diesem Fall auf der Grundlage dass es versäumt wurde, die Anschuldigung des Verrats der „the One People“ zu widerlegen.

Es ist hier jetzt wichtig zu verstehen, dass ein UCC-Anspruch als Gesetz gilt wenn er nicht widerlegt wird. Und in diesem Fall stellten die OPPT-Treuhänder sicher, dass sie eine juristische Situation erschufen, in welcher die Individuen und Einheiten, die „die Schuldner“ bilden, keine Möglichkeit des Widerlegens haben. Wie können sie auch? Die Anklagen von Sklaverei und Betrug sind echt.
Selbstverständlich ist keine Widerlegung eingegangen.
Der „Schuldner“ ist daher schuldig des Verrats.
Als Wiedergutmachung wurden Unternehmen (corporations) gepfändet und ihre Anteile zurückgefordert.
Der Wohlstand unseres Planeten kehrt zurück zu den Menschen („the One People“).
Jegliche Unternehmensschulden sind gelöscht.
„Das System“ ist aufgelöst.
Die öffentlichen Dokumente zeigen dies.
Die UCC-Ansprüche (filings) gelten als internationales Recht.
Nach den systemeigenen Bedingungen existiert das System nicht mehr.
Klicke hier um die Pressererklärung vom 4. Februar 2013 (Englisch) zu lesen.
Wir sind frei!!

So, und was bedeutet das alles?

Rechtmäßig kann niemand als überlegene Autorität zwischen dir und deiner Beziehung mit dem Schöpfer stehen. Mit der Beseitigung des Kontrollmechanismus der Wirtschaft und der Regierung, entlässt der One People’s Public Trust (der Treuhandfonds der Menschen, die Eins sind) Individuen in voller Eigenverantwortung, persönlich verantwortlich für sich selbst und mit der Verpflichtung, die Rechte des Freien Willens anderer zu wahren. Es gibt nicht länger eine strukturelle Befehlskette. Keine Regeln. Keine Unternehmen mehr, um sich dahinter zu verstecken. Du bist – wie es der Schöpfer vorgesehen hat – ein Seinswesen und ein Beschützer unseres Planeten und dessen Bewohner.

Dies ist ein MASSIVER Paradigmenwechsel, und zwar einer der zweifelsohne einige Zeit braucht, bis er vollzogen ist. Die systematischen Barrieren, die unseren Freien Willen und unsere Wahlmöglichkeiten behindert haben, sind beseitigt worden, was nun die Art und Weise wie wir uns selber sehen und die Art und Weise wie wir Entscheidungen in unserem Leben treffen vor Herausforderungen stellt. Wir leben nun – zumindest auf dem Papier – in einem System der Eigenverantwortung. Die OPPT-Gesetze zeigen das für alle Zeiten an, und zwar dahingehend, dass dein Freier Wille dir nie wieder gegen deine wissentliche Zustimmung entzogen werden kann.
Bis zu diesem Zeitpunkt ist unsere Existenz unter dem ehemaligen Sklavensystem ein andauernder Kampf gewesen. Ein Kampf zwischen Arbeit und Familienverpflichtungen, ein Kampf darum, allem gerecht zu werden, darum, sich einen Lebensraum „leisten“ zu können – einen Raum zum existieren.
Aber in einer Welt der FÜLLE, entworfen vom Schöpfer um uns mit allem zu versorgen, was wir brauchen, war dieser Kampf kein natürlicher Zustand. Es war eher das Ergebnis eines psychologischen Krieges, der gegen uns geführt wurde. Und es hat funktioniert! Er hat uns Menschen unter Kontrolle gehalten, hat uns arbeiten lassen wie gute kleine Sklaven, und er hat dafür gesorgt, dass die Profite für die privilegierten Wenigen, die die „Macht“ hatten, eingefahren werden konnten.

Aber heute besteht nach den systemeigenen Bedingungen dieses „System“ nicht mehr.

Viele von uns haben „das System“ als das angesehen was es war. Viele sahen es nicht. Viele haben gar nicht gewusst, dass „das System“ überhaupt ein System war. Viele werden es in Kürze erkennen.
Wie auch immer – da nun der Niedergang des alten Paradigmas sich etabliert und in unserer Gesellschaft sichtbar wird, muss dennoch ein psychologischer Wechsel in uns allen stattfinden. Es mag überwältigend erscheinen, aber wir Menschen haben schon früher Paradigmenwechsel überwunden; wenn man an die inneren und psychologischen Veränderungen der afroamerikanischen Sklaven denkt, als das System der erzwungenen Knechtschaft abgeschafft wurde …. oder wenn man an die Deutschen denkt, als die Berliner Mauer 1989 gefallen ist ….. wenn man an die früheren Bürger der Sowjetunion denkt und an deren Zerfall 1991 …. oder an die Ägypter, die ihren Diktator 2011 abgesetzt haben …. und wenn man an die Isländer denkt, die ihre korrupten Banker und Politiker ins Gefängnis gebracht haben und in 2012 ihre Verfassung neu geschrieben haben …..
Diese Art der psychologischen Revolution ist nichts Neues. Aber sie stellt uns vor viele persönliche Herausforderungen.
Dies ist die Zeit, mutig zu sein, und den Mut zu haben man SELBST zu sein. Ohne eine Kontrollstruktur muss jeder von uns die Kontrolle für sein eigenes Schicksal übernehmen und für das Schicksal unseres Planeten. Wir müssen wieder lernen, eigene Entscheidungen zu treffen, und wir müssen beginnen die Welt zu erschaffen, in der WIR leben wollen.
Es ist als sei man gerade Eltern geworden. Wir müssen akzeptieren, dass das Leben nicht mehr wie bisher sein wird … und ohne ein „Regelwerk“ müssen wir uns auf unseren Instinkt einstimmen und lernen auf eine neue Art zu kooperieren – miteinander.


Warum kann ich die Veränderung noch nicht sehen??

Sei geduldig … du wirst sie schon sehen. Zunächst müssen wir herausfinden, wie das Handeln des OPPT die rechtliche Landkarte verändert und was das mit uns zu tun hat.
Wird das alte Unternehmenssystem im Untergang sich wehren? Natürlich wird es das! Unternehmenskontrollierte Regierungen tun weiter so, als ob sich nichts verändert hat. Und wenn du weiterhin ihr System der Schuldensklaverei akzeptierst, bin ich ziemlich sicher, dass die früher Herrschenden (the powers that were) deine Nachfrage freudig beantworten werden.
Aber lass dich nicht täuschen: sie wissen, was geschehen ist. Sie wissen, dass sie gepfändet wurden. Sie wissen, dass das Spiel vorbei ist. Es gilt nun Internationales Gesetz.
Wir haben die Freiheit, friedvoll nicht zu kooperieren mit dem alten System. Es ist an der Zeit, diese Freiheit anzuwenden.
Wenn es sonderbar erscheint, dass die sichtbaren „Regierungen“ sich immer noch als solche verhalten, behalte im Hinterkopf …. sichtbare Regierungen sind Unternehmens-Marionetten und haben gar nicht das Sagen. An diesem Punkt wollen die früheren Eigentümer uns glauben machen, es wäre „alles wie immer“, „Business as usual“. Sie haben sich bis zu diesem Moment sehr stark auf die Geheimhaltung verlassen. Sie werden bis zum Ende so tun als wäre nichts geschehen. So sind sie nun mal.
OPPT-Treuhänderin Heather Ann Tucci-Jarraf hat neulich folgendes Statement abgegeben in einem Interview mit Freedom Radio, welches ihren Plan zusammenfasst, wie in dieser Angelegenheit vorzugehen sei:
„An alle, die sich über OPPT’s Reaktion wundern hinsichtlich des Handelns oder Nicht-Handelns dieser Leute, die für uns sichtbar sind, es sind die Hexenmeister und die „hohen Tiere“ hinter dem Vorhang, die ich anspreche …. und sie wissen das. In absoluter Liebe und Frieden, mit absoluter Dankbarkeit und Gnade … Heather.“

Wie mit Maßnahmen des „alten Systems” umzugehen ist

Mit der Auflösung des Schulden-/Sklavensystems wurden jegliche fiktionalen Schulden, die du dem System zu schulden glaubst, ebenfalls aufgelöst. Denk mal eine Minute darüber nach!
Um einen sanften Übergang – raus aus dem alten System – zu fördern musst du wissen, welche Sofort-Behelfsmittel du anwenden kannst auf Maßnahmen, die das „alte System“ gegen dich unternimmt.
In zwei kürzlich erschienenen Wake Up World-Artikeln haben wir über eine Pre-OPPT-Methode gesprochen, wie du deine Autorität gegenüber des Unternehmensregierungs-Mechanismus durchsetzt (lies Teil 1 & Teil 2, im Originalartikel). Diese Methode fußt auf deinem Wissen, dass erstens die früheren Regierungen Unternehmen waren, und zweitens, dass die Beweislast bei denjenigen liegt, die behaupten, die Autorität einer legitimen Regierung zu besitzen.
Du kannst diese Methode an einer echten Fallstudie beobachten in Scott Bartles Dokumentation „What the FUQ? (Frequently Unanswered Questions of the „Australian Government“) Ständig unbeantwortete Fragen an die „Australische Regierung“.

Der Knackpunkt der Herausforderung war folgender:

„Sie haben einen Anspruch an mich geltend gemacht, mit Freude möchte ich Ihren Forderungen nachkommen … wie auch immer, ich möchte gerne überprüfen können, ob ich es mit den richtigen Leuten zu tun habe. Bitte zeigen Sie mir, dass Sie die wahre Regierung repräsentieren, die bei Gründung dieses Landes ernannt wurde.“

In dieser Situation, nachdem die Unternehmensregierung es versäumt hat ihre Legitimität nachzuweisen, kannst du die Kontrolle übernehmen und deine Geschäftsbedingungen bekanntgeben, unter denen jegliche Interaktionen zwischen dir und dieser Entität stattzufinden haben.
In einer Post-OPPT-Welt ist deine Vorgehensweise um die Autorität der angeblichen „Unternehmensangestellten“ (einschließlich derer, die behaupten die Regierung zu vertreten) im Wesentlichen:

„Ich würde mich glücklich schätzen, Ihren Forderungen nachkommen zu können … wie auch immer, im UCC-Gesetz gibt es einen Anspruch, der nicht widerlegt wurde, woraufhin Ihre Einheit (entity), dessen Vertreter Sie zu sein behaupten, gepfändet wurde. Sie agieren nunmehr in Ihrer eigenen Haftbarkeit. Bitte stellen Sie Ihren Anspruch an mich ein. Sollten Sie sich dafür entscheiden, diesen Anspruch weiterhin geltend zu machen, wird jegliche zukünftige Interaktion zwischen uns unter den folgenden Bedingungen stattfinden…. „

Angesichts dessen, dass dieser Angestellte nicht mehr eine Unternehmenseinheit vertritt, sollte eine Höflichkeits-Mitteilung (Courtesy Notice) an das Individuum geschickt werden einschließlich der Geschäftsbedingungen, die beschreiben, unter welchen Bedingungen du zukünftige Interaktionen akzeptieren würdest. Beide Schriftstücke informieren die Gegenseite und gibt ihr die Möglichkeit, ihre unrechtmäßige Forderung an dich zurückzuziehen. Sollte dieser Angestellte dann von sich aus weiteren Kontakt zu dir suchen, löst er damit einen persönlichen Vertrag mit dir aus, weil er mit erneuter Kontaktaufnahme seine Zustimmung zu deinen Bedingungen anzeigt.
Sollte sich ein weiterer Angestellter des gleichen Unternehmens mit dir in derselben Angelegenheit in Verbindung setzen, wiederhole den Prozess mit diesem Individuum. Denk dran: Unternehmen existieren nicht mehr. Du verhandelst nur noch mit anderen Individuen.

Genaue Anweisungen um deine eigene Höflichkeits-Mitteilung (Courtesy Notice) sowie Geschäftsbedingungen zu gestalten sind unter www.oppt-in.com/documents verfügbar. DU hast die Macht sie in Kraft zu setzen.

Öffentliches Bewusstsein für das neue Paradigma braucht seine Zeit um sich in der Gesellschaft zu manifestieren. Bis die Auswirkungen des One People’s Public Trust (Treuhandfonds der Menschen, die Eins sind) bekannter geworden sind und in der Gesellschaft angenommen werden, sei bitte respektvoll denen gegenüber, die darüber noch nichts wissen. Irgendwann werden sie als Individuen in diesem neuen Paradigma aufwachen und sie werden einfach aufhören im Namen des früheren Unternehmens zu handeln. Wenn du in der Zwischenzeit jemandem eine Höflichkeits-Mitteilung (Courtesy Notice) schicken musst, erkenne deinen Wissensvorsprung an und ergreife die Gelegenheit, andere mit Respekt zu informieren. Angestellte, die im unteren Bereich der früheren Unternehmen/Banken/Regierungen tätig sind, sind genau wie du und ich; sie sind waren auch Sklaven desselben Systems. Sie kennen die Wahrheit nur noch nicht, das ist alles.

Im Fall von gesetzlichen Abwicklungen ist es nicht empfehlenswert, dass du einem Polizisten eine Höflichkeits-Mitteilung nebst Geschäftsbedingungen übergibst, der dich im Straßenverkehr anhält. Noch einmal: sie sind genau wie wir …. und wenn man es realistisch betrachtet, können sie dich einsperren und dich „belangen“, wenn du dich ihnen auf diese Weise näherst. Solange das öffentliche Bewusstsein nicht eine gewisse Durchdringung erfahren hat, gib in dieser Situation nach (oder erkläre dich mit seiner Handlungsweise einverstanden) und schicke ihm dann eine Höflichkeits-Mitteilung per Fax, E-Mail oder Einsendeschreiben … oder übergib es ihm persönlich. Sollte die Situation eskalieren und es zu einem Gerichtsverfahren kommen, benachrichtige den Amtsrichter oder Verwaltungsbeamten (oder ähnliches) in der gleichen Weise vor dem festgesetzten Gerichtstermin!
Ich würde nicht empfehlen, einen Richter in Verlegenheit zu bringen, indem du ihm deine Geschäftsbedingungen im Gerichtssaal vorlegst. Wenn du respektvoll vorgehst und dem Richter erlaubst, deine Höflichkeits-Mitteilung vor dem Gerichtstermin privat zu lesen, erreichst du damit ein besseres Ergebnis für alle an dieser Interaktion Beteiligten.

Denk dran: Der Vorgang, die Höflichkeits-Mitteilung (Courtesy Notice) ins Spiel zu bringen, ist genauso eine Lernerfahrung für diejenigen, die sie bekommen, wie es für dich eine Lösung deiner Situation ist. Kooperation zwischen Individuen ist der Schlüssel um ein neues Paradigma in unserer Gesellschaft zu manifestieren. Ohne die unternehmenskontrollierte Medienberichterstattung in dieser Angelegenheit wird das öffentliche Bewusstsein für den One People’s Public Trust (Treuhandfonds der Menschen, die Eins sind) ausschließlich mit Hilfe von respektvollem Teilen von Informationen in unseren Gemeinschaften und Netzwerken entstehen.
Letzten Endes sind wir alle „Eins“, (the One People) „erschaffen vom Schöpfer“.


Welche Mechanismen werden vom OPPT zur Verfügung gestellt?

Mit der rechtmäßigen Auflösung der Unternehmens-Regierungssysteme geht die Auflösung einer Vielzahl von Vorschriften und Regulierungen einher, die in gesetzgeberischen und verwaltungstechnischen Rahmen erstellt wurden. Für die Nutznießer des One People’s Public Trust sind das UCC, das Universelle Recht (Universal Law) und das Common Law die einzigen geltenden Regeln.
Universelles Recht (Universal Law) ist im Wesentlichen das allumfassende Prinzip um das Verhalten zwischen Menschen zu regeln. Universelles Recht bedeutet, „jegliche Entscheidung aus Freiem Willen ist erlaubt, es sei denn, sie greift in die freie Willensentscheidung eines anderen Menschen ein. Das ist eine grundsätzliche OPPT-Rahmenbedingung.
Common Law bezieht sich auf Präzedenzfälle, die durch Gerichts- und Strafgerichtsurteile über Jahrtausende entwickelt wurden. Das Common Law baut auf dem Prinzip auf, dass es ungerecht ist, gleiche Umstände unterschiedlich auf unterschiedliche Anlässe anzuwenden, sowie auf dem Prinzip „Schade niemandem, Verursache keinen Nachteil“.
Um den Übergang in die post-OPPT-Welt zu bewerkstelligen, haben die Treuhänder ein neues rechtmäßiges Rahmenwerk – mit Hilfe des Universellen Rechts (Universal Law) und des Common Law – gestaltet, welches uns erlaubt, eine neue Welt zu errichten und ebenso das alte System aufzulösen.
Jede Person, und besonders das Militärpersonal, dessen geleistete Eide bei Auflösung ihres Unternehmens, für das sie gearbeitet haben, aufgehoben wurden, können „wissentlich, willentlich und bewusst freiwillig“ sich dem One People’s Public Trust als öffentlich Bedienstete verpflichten … um den Menschen des Schöpfers zu dienen und sie zu beschützen.
Öffentliche Bedienste, die dies wünschen, sind

- „autorisiert und beauftragt, das Blut und Leben“ aller Menschen „zu schützen und zu bewahren“;
- autorisiert, „all jene zu verhaften … Stellvertreter und Beamte (agents and officers) …
die private Geldsysteme, gesetzlich Vollstreckungen (und) Sklavensysteme besitzen, betreiben, unterstützen, begünstigen“;
- autorisiert, „alle privaten Geldsysteme, Verfolgungseinrichtungen (tracking),
Transferierungseinrichtungen (transferring), Inkassoeinrichtungen, Vollstreckungseinrichtungen wieder in Besitz zu nehmen“;
- „befugt, im eigenen Ermessen (granted due authority of discretion) … mit Hilfe jeglicher (und) aller Mittel, Gewalt/Nachdruck (force)
und Strategien …. diesen Auftrag auszufüllen“.

In der Tat werden bereitwilligen Mitgliedern des Militärs rechtmäßige Rahmenbedingungen angeboten um das unternehmenskontrollierte Militär verlassen zu können um sich selbst dem OPPT-Treuhandfonds anzuschließen und um aktiv mitzuwirken an der Wiederinbesitznahme der Anteile der Menschen (One People’s).
Und wie ich die menschliche Natur einschätze, wird eine zunehmende Anzahl von Mitarbeitern sich über diese „Aufträge“ freuen!
Allerdings … der „Vollstreckungs“-Auftrag bedeutet nicht, dass öffentlich Bedienstete kommen und die Geldeintreiber verhaften, die dich wegen deiner überzogenen Kreditkarte anrufen. Es ist Aufgabe eines jeden von uns – als Seinswesen des Schöpfers – anderen in den „unteren Etagen“ diese Veränderung verstehen zu helfen, indem wir sie informieren und ihnen die Höflichkeits-Mitteilung geben. Der „Vollstreckungs“-Auftrag betrifft die Eigentümer der gepfändeten Unternehmens-Regierungsstrukturen: den 1 %.

Unterstützungs-Zentren für die Menschen (Assistance Centres for the One People)

„Gemeinschafts-Dienst“ war sicherlich keine Motivation der früheren Eigentümer „des Systems“. Nichtsdestotrotz erfüllen ihre Unternehmen wichtige Funktionen für öffentliche Unterstützung, wie Polizei und öffentlicher Gesundheitsdienst … obgleich sie gehofft haben, wir würden nicht merken, dass es Unternehmen sind!
Nun, welche Maßnahmen sieht OPPT für öffentlichen Service vor?
Creator’s Value Asset Centres (CVAC’s) (auf deutsch etwa: Schöpferische Vermögenswerte-Zentren) sind ein Unterstützungsinstrument, dazu gedacht, die Menschheit (die Vermögensverwalter der Erde) zu unterstützen und ihr zu dienen. Sie bieten ein miteinander verbundenes erdumfassendes Netzwerk an Unterstützung an, betrieben von sich dazu verpflichtenden öffentlichen Bediensteten, die jederzeit in voller Haftbarkeit stehen. Diese bieten einen einfachen Rahmen von gesellschaftlicher Verwaltung an, der acht funktionsfähige Bereiche umfasst.

Wissenssysteme
Kommunikation
Reisen
Transparenz
Schutz und Friedenserhaltung
Haftung/Rechenschaftspflicht (Accountability)
Schatzamt
Wiederinbesitznahme*

* Eine Übergangsfunktion zur Rückgewinnung der Ressourcen, Infrastruktur und des Reichtums von den Debitoren der Menschen (the One People), gemäß der Bedingungen des One People’s Public Trust.
Jede frühere Nation auf diesem Planeten hat eine für sie reservierte CVAC-Filiale, mit Ausnahme des Vatikans. Jede CVAC-Filiale bietet die gleichen Dienstleistungen an und agiert in gleicher Weise wie die CVAC-Filialen in anderen Regionen. Jeder Mensch auf diesem Planeten wird von wirklich jeder CVAC-Stelle aus unterstützt, und jeder Mensch hat Zugang zu den gleichen Ressourcen und Unterstützungs-Netzwerken. Jeder Verwaltungsbereich eines jeden CVAC wird von einem lokalen Gemeinderat betrieben und geführt von einem Gemeinderatsvertreter (steward), dessen vorderste Aufgabe die Koordination und Unterstützung der Menschen (the One People) ist bei ihren Entscheidungsfindungen und Problemlösungen. Diese Struktur erlaubt auch, dass zusätzliche Sub-CVACs geschaffen werden um sich neuen Lebensumständen oder Initiativen anzupassen, unter der Bedingung, dass deren Funktionen zum Nutzen aller Wesen sind und sie nicht den Freien Willen anderer untergraben.
In einem Interview mit The CrowHouse am 15. Februar 2013, hat Treuhänderin Heather Tucci-Jarraf die CVAC-Struktur beschrieben als „einen sicheren und geschützten Raum für dich um zu Sein und zu Tun wie dir beliebt … du darfst nur niemandem damit schaden“.
Unsere Möglichkeiten sind sprichwörtlich grenzenlos!
Seiner Definition nach ist das CVAC-System der Gegensatz zu den korrupten Unternehmens“werkzeugen“, die wir „Regierungen“ nannten. Haftbarkeit, Bewertbarkeit und Transparenz sind die Eckpfeiler der CVAC-Struktur. CVAC stellt für uns die Plattform dar um Gesetze zu vereinfachen und zu vereinheitlichen und um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse Aller berücksichtigt werden. Es verhindert, dass das Recht auf Freien Willen eines jeden Lebewesens „in jeglicher Form“ verletzt wird und führt dazu, „alle Geschöpfe zu erhalten und zu schützen und wertzuschätzen, und dieses Vermögen in den Mittelpunkt zu stellen“. Der Gemeinderatsvertreter und die Gemeinderatsmitglieder werden alle drei Monate in ihrer Funktion ausgewechselt, was sicherstellen soll, dass öffentlich Bedienstete den Menschen (the One People) für alle Zeiten verpflichtet bleiben.
Aus diesen Gründen sind die CVACs die Grundlage für eine neue Art von gesellschaftlicher Verwaltung. Das System dient nun uns und nicht umgekehrt. Und mit wachsendem Bewusstsein und Unterstützung der Menschen (the One People) wird der erste Schritt sein, die alten Kabalen zu beseitigen.
Dokumentationen bezüglich der Gestaltung und der Bedingungen der CVACs sind verfügbar unter www.peoplestrust1776.org. Weitere Informationen werden bald erscheinen.

Vorwärts schreiten als „Die Menschen, die Eins sind“ (“The One People”)

Der One People’s Public Trust verkörpert einen massiven Paradigmenwechsel. Er bietet eine strukturelle Veränderung, die einen längst fälligen Energie-Wechsel erlaubt.
Der OPPT bestätigt/ratifiziert unsere Freiheit als Seinswesen des Schöpfers für alle Zeiten. Er korrigiert rechtmäßig das Ungleichgewicht von Armut, Ungleichheit und Nicht-Zukunftsfähigkeit. Er bietet eine Plattform, mit deren Hilfe wir Alle die Wunder und Ressourcen unseres Planeten erleben können. Und mit der Beseitigung der Fassade der Unternehmenseinheiten und der lächerlichen Niederschriften, die die Täter schützten, werden wir uns energetisch alle miteinander wieder verbinden können. Als Seins-Wesen. In voller Verantwortung. In Gleichheit. So, wie wir sind. Frei.
Wir sind in einer Zeit der massiven sozialen, politischen und spirituellen Transformation.
Ich persönlich finde, dass dieser Übergang sich anfühlt als wären wir zwischen zwei Welten. Die systemrelevanten Rahmenbedingungen, die unser ganzes Leben kontrolliert haben, sind beseitigt worden, aber die Veränderung hat sich noch nicht zur Gänze in unserer äußerlichen Welt um uns herum manifestiert. Der Prozess, frühere Unternehmen in weltweite Genossenschaften umzuwandeln, wird zweifelsohne einige Zeit dauern, aber wir haben bereits eine rechtmäßige Machtbefugnis um das alte System zurückzuweisen. Und dennoch hat es noch nicht aufgehört vorzugeben echt zu sein.
Aber wir haben auch viele Entscheidungen zu treffen! Was werden wir uns aussuchen, was wir SEIN und TUN wollen in der neuen Welt? Welche Möglichkeiten werden wir erschaffen mit dem CVAC-Gerüst? Und mal ehrlich, was machen wir mit der früheren herrschenden Klasse (the powers that were)?
Für’s erste ist es Pflicht eines jeden menschlichen Wesens, die Freiheit, die uns der One People’s Public Trust geschenkt hat, in unserem täglichen Leben zu manifestieren, und anderen zu helfen, diese Freiheit zu verstehen, zu verinnerlichen und sie in ihrem Leben ebenfalls zu manifestieren.
Freiheit gibt es nicht umsonst. Sie geht einher mit Verantwortung.
Die Veränderung beginnt bei dir.
Mache die richtigen Dinge jetzt.
Heiße deine Verantwortung willkommen.
Sag es weiter.

OPPT IN.
WIR SIND FREI!

#2 RE: OPPT von Boltar 18.03.2013 19:37

avatar

Der Text ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten!

Über diese Spinnerorga lachen sich die Eliten kaputt! Wo bitte sehr ist auch nur ein Pinscher gepfändet worden?
Wo bitte sehr hat diese obskure und unidentifizierbare großmäulige Tagträumerbande auch nur einen einzigen Menschen „befreit“?

Mir kommt der Verdacht eher in den Sinn, daß dies wieder eine Valium 10 der NWO zur Ruhigstellung von Lieschen Müller und Karl Napf inklusive der leichtgläubigen Esoterik Gemeinde ist.

Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die fälschlicherweise glauben frei zu sein.

(J.W.v. Goethe)


Glückliche Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.

(Marie von Ebner-Eschenbach)


Die Macht kommt aus den Gewehrläufen.
(Mao Tse Tung)

#3 RE: OPPT von Morgaine 18.03.2013 19:53

avatar

Lieber Boltar,

ich antworte dir mal mit ein paar nachdenklichen Zeilen...

"Was wäre, wenn du schliefest, und in deinem Schlaf träumtest du;
und im Traum kämst du in den Himmel und pflücktest eine seltsame, schöne Blume?
Und wenn du dann aufwachtest und die Blume immer noch in der Hand hieltest -
was dann?!

(Samuel Taylor Coleridge)

Was dann?? Wenn das, was uns unmöglich erscheint, plötzlich doch wahr ist??

Licht und Liebe

Morgaine

#4 RE: OPPT von Boltar 18.03.2013 19:57

avatar

Du kannst ja gerne daran "glauben" - ich ziehe es vor, mich nicht von derartigen Spinnern verarschen zu lassen!

Erinnert mich fatal an diese selbsternannten "Reichspräsidenten" in Deutschland, die de jure zwar was die Gesetze angeht recht haben, aber aus Unfähigkeit entsprechend dem Völkerrecht es versäumen staatliche funktionierende Strukturen zu schaffen.

DAS hat bisher nur einer geschafft: Peter Fitzek mit dem "Königreich Deutschland"!
Warum existiert bereits nach 7 Monaten dieser neue Staat immer noch unangefochten und von höheren Kreisen unterstützt?

Das Königreich wurde nach dem Völkerrecht und der Konvention von Montevideo gegründet und vorher wurden alle staatlichen nötigen Strukturen geschaffen!

Der OPPT Kasperverein dagegen ist eine Luftnummer im freien Fall.

#5 RE: OPPT von Savieras 19.03.2013 16:23

avatar

Ihr Lieben,

da möchte ich dann auch gern meinen Senf hinzugeben.

Im Spiel der Dualität gab und gibt es immer zwei Seiten. Die im Spiel verstrickten Teilnehmer wählen immer die eine Seite und verurteilen die andere. Jene Teilnehmer in diesem Spiel sind für mich die wahren Sklaven, die den Weg in die Freiheit vor lauter Bäumen nicht mehr sehen können. Solche Menschen haben noch keinen Blick hinter den Vorhang des "Kasperletheaters" werfen können und werden es auch nie können, wenn sie ihre Grundeinstellung nicht ändern. Solche Teilnehmer ziehen andere mit ihren Worten gern in die Lächerlichkeit, was nichts anderes als urteilen ist.

Menschen dagegen, die als Esoteriker bezeichnet werden, sind Menschen, die erkannt haben, dass es nicht lohnt, im Spiel der Dualität noch länger mitzuspielen. Diese Menschen haben den Weg in die wahre Freiheit, raus aus der Sklaverei dieses Spiels entdeckt. Solchen Menschen folge ich gern mit meinem Herzen und fühle auch die Einheit mit ihnen.

Peter Fitzek hat etwas geschaffen, was für Denker und Urteiler gedacht ist. Mit dem Weg des Herzens hat es allerdings nichts zu tun, denn dieser Weg sucht keine Lösungen mehr im Außen, da alle Lösungen inwendig in uns zu finden sind. Die Lösung aller Probleme ist die Erkenntnis unseres wahren Seins. Dann erst hören wir gänzlich auf zu urteilen und akzeptieren alles wie es ist als göttlicher Weg der Erfahrungen.

Namasté
Danny Savieras

#6 RE: OPPT von Boltar 20.03.2013 09:55

avatar

Was OPPT angeht, ist das viel simpler: Wo bitte sind die Ergebnisse?
"Nicht an ihren Worten sollt ihr sie erkennen - sondern an ihren Taten!"

Und da sieht man nur eine leere Wüste...

Ein schönes Gedankenkonstrukt wird noch lange nicht in das SEIN gerückt, nur weil man es sich wünscht. So etwas muß in dieser Welt in der wir im Moment noch leben ERARBEITET werden. So einen Text kann jeder mal eben erfassen und derartige Tatsachenbehauptungen aufstellen. Den Nachweis bleibt der Laden schuldig - er appelliert an die Glaubensfähigkeit seiner Leser.

Und...jede Verantwortung wird wieder auf - imaginäre - Dritte übertragen...das kommt allen passiven Menschen - die absolute Mehrheit - wieder sehr gelegen..."da sind welche, die erledigen das für mich"...

Vorschlag: Wartet doch einmal ab, was passiert mit diesem Verein.
Ich bin absolut sicher - da wartet man bis "Herr Godot" kommt!

#7 RE: OPPT von Savieras 20.03.2013 11:55

avatar

Und wieder nur Urteil!

Es geht nicht mehr darum, etwas in "Richtig" oder "Falsch" zu klassifizieren. Alles, aber auch wirklich alles hat seine Daseinsberechtigung. Was immer durch OPPT (ob Wahrheit oder nur Gerede) bewirkt werden wird, ist von höherer Ebene so gewollt. Wir alle speisen jenes morphogenetische Feld durch unser Denken und Handeln und ganz wichtig unser Fühlen. Daraus entsteht die neue Realität. Nicht allein durch Taten, denn Taten aus Angst z.B. bewirken meist das Gegenteil von dem, was man eigentlich möchte. So muss ich auch Dein Zitat korrigieren: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen" (Jeshua´s Nachfolger). Welche Frucht meinte Jeshua? - Die Frucht der Liebe, welche Gottes Haupteigenschaft ist. Wenn wir unser Herz auf Liebe programmieren, speisen wir das morphogenetische Feld mit der höchsten Energie, die es gibt. Auf diese Weise beeinflussen wir unsere Matrix in der Form, dass die Realität sich in eine neue Richtung drehen wird. Das ist angewandtes göttliches Gesetz.

Namasté
Danny Savieras

#8 RE: OPPT von Boltar 20.03.2013 13:29

avatar

Namaste allerseits...

Zitat: "Wenn wir unser Herz auf Liebe programmieren, speisen wir das morphogenetische Feld mit der höchsten Energie, die es gibt. Auf diese Weise beeinflussen wir unsere Matrix in der Form, dass die Realität sich in eine neue Richtung drehen wird. Das ist angewandtes göttliches Gesetz." Zitat Ende "

Da gehe ich konform, das erlebe ich in meiner Umwelt täglich....nur - wer stellt fest, daß diese OPPT-Typen genau so gestrickt sind?
Man muß doch bei aller Spiritualität nicht jeden Mist glauben, den obskure Individuen verzapfen und wie warme Brötchen anbieten. So einen Käse könnte ich jeden Tag schreiben und ich hätte fix eine gläubige "Fangemeinde"!
Meine Phantasie und mein politisches Wissen reichen für solche Pamphlete allemal.

Ich schätze es eher so ein, wie ich es in der ersten Reaktion bereits vermutete: Das kommt sicherlich aus einer Ecke wie Mossad, CIA oder MI 6...in deren Strategie spielen derartige Verwirrspiele eine große Rolle.
Ich stelle mir grundsätzlich bei allem die Frage - cui bono? - wem nützt es?

Für mich ist das derartig durchsichtig, was damit bezweckt werden soll. Es ist Teil der weltweiten Propaganda und Manipulation der öffentlichen Meinung, weil die "Eliten" bemerken, daß durch Explosion der Information via Internet ihre Felle davonschwimmen.

Also wird etwas "phantastisches" aufgebaut was EXAKT in die Bestrebungen der aufgeklärteren Menschen passt, mit dem Ziel sie in ihrer Komfortzone zu binden.
So macht man aus aktiven Menschen, die an Veränderungen mitarbeiten möchten, wieder die passive Masse.
Zurück bleiben die "Rädelsführer", die ihre Unterstützung verlieren und daher kaum weiterkommen. Und genau DAS ist deren Absicht....
Das Schema hat einen 2 m langen Bart. So etwas hat bereits der Politiker Niccolò di Bernardo dei Machiavelli (* 3. Mai 1469 in Florenz, Republik Florenz; † 21. Juni 1527 ) im 15. Jahrhundert beschrieben. Nichts Neues also unter der Sonne!

Aber wie gesagt: Wartet mal ab, ob jemals etwas konkretes außer (verführerischem) Geschwätz dabei herauskommt. Ich bin sicher, das ist eine neue Luftblase.

BTW: "So muss ich auch Dein Zitat korrigieren: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen" (Jeshua´s Nachfolger)"
Habe ich bezug zur Bibel genommen? Das war mein eigenes Zitat...in ANLEHNUNG an das biblische.

#9 RE: OPPT von Savieras 20.03.2013 21:31

avatar

Ja Namasté lieber Heinrich,

jetzt muss ich mal folgendes klarstellen, was mir jetzt erst klar geworden ist:

Du unterstellst uns, dass wir, bzw. in diesem speziellen Falle unsere liebe Kathy, alles glauben, was z.B. hier mit OPPT zu tun hat, nur weil wir den zugrundeliegenden Text hier einstellen. Ich bin mir nicht bewusst und mache mir jetzt auch nicht die Mühe nachzuforschen, dass irgend jemand hier behauptet hat, dass er wisse, wie es um OPPT bestellt ist. Ich persönlich kann von mir sagen, dass ich es super finden würde, wenn alles so ist, wie geschrieben steht. Tatsache ist aber, dass ich es so wenig weiß wie Du. Für mich ist es also einfach wünschenswert, dass es wahr ist. Ich und auch Kathy würden niemals behaupten wollen, dass wir wüssten, was es mit OPPT tatsächlich auf sich hat. Das können wohl nur sehr wenige wirklich wissen. Es bleibt also erst einmal ein Wunschdenken, dass es wahr ist.

Ein Forum ist eine Diskussionsplattform und so sehe ich z.B. auch diesen OPPT-Beitrag, den Kathy hier eingestellt hat. Es ist reine Diskussionsgrundlage. Darum klingen Deine Worte, lieber Boltar meines Erachtens etwas vorwurfsvoll. Wenn Du z.B. schreibst, dass wir sozusagen Leichtgläubige wären, dann ist das eben schon eine Unterstellung, wir würden glauben, dass OPPT genau das ist, was es beschreibt bzw. behauptet zu sein. Tatsache wie oben erwähnt ist aber, dass wir es genau so wenig wie Du wissen können. Das wiederum ist aber kein Grund, dieses Thema hier nicht zur Diskussion einzustellen - oder?

Dir alles Liebe und Danke für Dein Sein

Namasté
Danny Savieras

#10 RE: OPPT von Alliga(s)tor 11.08.2013 13:22

@ Boltar

"staatliche funktionierende Strukturen

....

DAS hat bisher nur einer geschafft: Peter Fitzek mit dem "Königreich Deutschland"!"

???


Wo bitte hat Fitzek "staatliche funktionierende Strukturen" geschaffen?

Wer im Ernst glaubt, dass die "NeuDeutsche Gesundheitskasse" ihm im Krankheitsfall tatsächlich umfassende Behandlungen sichert, wird arg auf die Nase fallen.

Die BaFin untersagt ihm desweiteren die Betreibung der Bankgeschäfte und ordnet die Rückzahlung der eingenommenen Gelder an:
http://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffen...html?nn=2819266

Mittlerweile muss er sich sogar durch seine "Untertanen" vor SPON-Reportern verleugnen lassen: http://reichsdeppenrundschau.wordpress.c...er-jungen-frau/

Ich stimme dir in jeder Hinsicht zu, dass OPPT ein Kaschperle Verein ist, aber das trifft zu 100% auch auf Fitze's Königreich zu!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz