#1 Mein Kontakt mit einem Sirianer! von Aine 02.03.2014 11:54

avatar

Namaste meine Lieben !

Hatte wieder einen schönen telepathischen Sternekontakt ...

Mein Telepathischer Sternenkontakt vom 07.02.

Zuerst kam die Zahl - 10

Ich spürte sofort eine wunderschöne Energie und fragte wer bist DU , dann kam bei mir an, ich bin Rha'nurai und komme vom Sirius.
Ich grüße dich geliebte Sternenschwester mit dem Wort - Nat'shauri, ich spürte seine Energie in meinem Herzen , es war so schön...
Ich fragte ihn: ( Seine Energie kam männlich rüber) Was bedeutet das Wort Nat'shauri?
Er sagte zu mir: Es ist der Gruß von Herz zu Herz!
Lege deine Hand auf mein Herz und ich lege meine Hand auf dein Herz.
Plötzlich kommt ein Bild bei mir an, ich sehe einen Mann , groß mit sehr viel Ausstrahlung , er hat eine wunderschöne Aura um sich herum.
So lege ich meine linke Hand auf sein Herz und spüre eine tiefe Liebe und Frieden in mir.
Ich frage Rha'nurai , ob alle Sirianer so aussehen würden wie er?
Er sagte nein, es ist immer eine Willensentscheidung von demjenigen mit dem wir in telepathischen Kontakt treten, wir sind reiner Geist und können alle Formen annehmen .
Es ist bei uns auf Sirius nicht so wie bei euch auf der Erde, ihr habt eine Form als Mensch angenommen und die bleibt bis ihr die Erde verlässt. Obwohl es auch bei euch viele verschiedene Arten von Menschen gibt , bleibt doch die Form immer die gleiche.

Dann fragte er mich , ob ich mit ihm auf ein sirianisches Lehrschiff dort gibt es eine Universität so ähnlich wie auf den Sirius kommen möchte.
Natürlich wollte ich , und war schon ganz gespannt was mich erwartete .

Als wir oben im Lehrschiff waren , sah ich am Eingang zur Universität ein Symbol - einen Kreis der in der Mitte einen Kristall hatte der Leuchtete .
Wir gingen durch diese Tür und kamen in einen großen Raum , da waren viele runde Tische ( 0 -Kreis) , wo viele verschiedene Sternenwesen saßen, mir viel gleich auf es waren immer 10 an einem Tisch.
So fragte ich Rha'nurai , ob das die Bedeutung von meiner Zahl wäre ?
Er sagte : Ja und Nein - die 10 bedeutet auch - 0 -Null - ist die Quelle aus der alles entsprungen ist , und zu der alles zurückkehrt wenn die Zeit gekommen ist , so auch du und ich geliebte Sternenschwester.
1- wir alle sind einmal aus dem Kreis der Quelle herausgetreten , dass war unsere erste Willensentscheidung , hinein ins Universum.

Ich schaute mich um , und sah an einem Tisch , dass die Sternenwesen immer ihre Form verändern, mal waren sie rund, mal ein Tier , mal halb Tier und Mensch, mal nur ein Hauch wie eine Wolke usw.....

Ich fragte Rha'nurai, was machen die da ?
Er sagte zu mir : Sie üben Manifestieren , erschaffen , sie üben ihre Schöpferkraft, und treffen so eine Willensentscheidung wer sie sein möchten , welche Form sie wählen möchten.
Auch an den anderen Tischen wurde auch Manifestiert , Symbole wurden erschaffen , auch würde die heilige Geometrie verändert und umgewandelt , es war echt toll ihnen zu zusehen , aber es ging bei ihnen alles so leicht und schnell.
Ich fragte Rha'nurai , was ist denn das wichtigste beim Manifestieren ?
Er sagte zu mir: Das wichtigste ist deine Willensentscheidung!
Ihr auf Erden trefft auch sehr viele Willensentscheidungen , nur hier werden die Willensentscheidungen auf einem sehr hohen Bewusstseinsniveau getroffen .
Bedenke sagte Rha'nurai zu mir, desto höher dein Bewusstsein , desto bewusster triffst du deine Willensentscheidungen und um so schneller wird sich alles Manifestieren.
Ich sagt zu ihm, ich weiß wir müssen hier auf Mutter - Erde jeden Tag viele Willensentscheidungen treffen , aber warum fällt es uns oft so schwer?
Er sagte zu mir: Wichtig ist bei all deinen Willensentscheidungen , dass du auf dein Herz hörst , und dir dann klar wirst , was willst du wirklich Manifestieren.
Aber bleibe dann auch bei deiner Willensentscheidung , egal was sich im außen zeigt oder was von außen für Gegenwind auf dich zukommt.
Das Problem von euch Erdenmenschen ist , dass ihr euch bei euren Willensentscheidungen (Wünschen) nie richtig 100% klar seit , sobald ein Gegenwind kommt , oder ihr unter Duck seit , beginnt ihr zu überlegen ob es eine richtige Willensentscheidung war. Nur ein Gedanke genügt , in dem ihr überlegt ob das richtig war , und euer Willensentscheidung ( Wunsch) kann sich nicht Manifestieren.
Wenn du im Herzen spürst , dass die Willensentscheidung für dich nicht die richtige war, dann triff eine neue , aber bleibe dann bei der Willensentscheidung , egal was sich im außen zeigt , damit sie sich manifestieren kann.
Darum lehren wir hier auf dem Lehrschiff das Manifestieren , dass wie du siehst hier schneller geht als bei euch auf der Erde, dass hängt mit dem höheren Bewusstsein zusammen .
Er sagte zu mir : Treffe alle Willensentscheidungen aus dem Herzen heraus, habe ein klares Bild was du wirklich Manifestieren willst, dann ist alles möglich.
Ich spürte eine Tiefe Liebe in seinen Worten , und vor allem Mut klare Willensentscheidungen zu treffen.
Wir umarmten uns zum Abschied mit dem Herz zu Herz -Gruß ,Nat'shauri , uns ich war wieder in meinem Medi. - Raum , aber ich war voll tiefer innerer Weisheit , Frieden und Liebe.

Namaste lieber Sternenbruder

#2 RE: Mein Kontakt mit einem Sirianer! von Aine 13.03.2014 08:56

avatar

Hallo meine Lieben !

Habe hier was gefunden zum Lesen über uns und unseren Sternengeschistern , ist echt spannend ....

http://www.rosinakaiser.de/mediapool/92/...s_dem_ORION.pdf

Viel Spaß beim lesen euch allen ..♥

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz