#1 Meine art zu Channeln von Sidonia 11.11.2014 18:31

avatar

Viele Monate sind es nun her wo ich in einem anderen Thema sehr einfach erklärt habe wie man beim Channeln vorgeht, heute möchte ich euch erzählen wie ich persönlich die Channelings empfange.

Mir ist in der zwischenzeit klar geworden das ich channeln kann, ohne Panik zu haben das da eine Energie von meinem Ego mitmischt. Lange Zeit hab ich mich daher geweigert zu channeln,weil
ich nicht wollte, das ich Worte spreche die nicht von Hohen Lichtern sind.Und ich hatte mir auch ein Ziel gesetzt nur Naturwesen zu channeln.
Wie es auch kommt, so kommt es immer richtig zur rechten Zeit, und heute channele ich nicht nur die Naturwesen,auch Yeshua ( Jesus ) und die Sternengeschwistern haben schon durch mich hindurch gesprochen. Von mir kann ich sagen das ich ein Fühlmedium bin.

Was kann man unter einem Fühlmedium verstehen ? Ein Fühlmedium Empfängt immer Umgewandelte Energien wo die geistige Welt durch seinen Channelkanal sendet, das heisst, das wenn ich zum Beispiel Botschaften Empfange von einem Lichtwesen , dann schickt es seine Energie durch meinen Channelkanal, und der wandelt das ganze um in Worte und Sätze. Für mich ist es einfach wichtig das ich die Energien halten kann,so das die Worte auch rein und sauber rüberkommen. Solange ich meine Energien halten kann, solange bleibt auch mein Kanal Sauber, weil ich meinen Fokus nur zum Licht Lenke.

Bei mir geschieht das seit einiger zeit sehr unvorbereitet,und meist weiss ich sofort wer da durch mich hindurch spricht. Mir wird zuerst einmal sehr Heiss und es fängt überall in meinem Körper an zu Kribbeln, und dies steigert sich immer schneller und schneller bis es in mir stark Vibriert, und ich Töne wahrnehem die von dem Lichtwesen ausgeht. In dem moment nehme ich das Umfeld um mich herum meist nicht mehr richtig wahr, und fühle nur noch grosse Liebe und auch ein stück Freiheit von der Dualität. Nach dem Channelings, kann ich mich nur an sehr wenige Bruchstücke daran erinnern was ich Empfangen habe.

Ich bin nicht nur ein Fühlmedium, ich bin auch ein Bildermedium. Was heisst das ? Das heisst wie das Wort schon sagt, ich nehme Bilder wahr die für mich klar und Deutlich rüberkommen. Hier kann ich es bewusst steuern ob ich Bilder sehen möchte und lasse es einfach fliessen, das Umfeld um mich herum nehme ich meist Wahr. Es gibt jedoch auch momente wo ich Geistige Bilder empfange und mein gesamtes Umfeld nicht mehr Wahrnehme,den dann bin ich mitten drin und spüre nichts von einer Dualität.Hier gibt es nur noch tiefen Frieden und Dankbarkeit für alles was ist.

Sehr oft schreibe ich die Channelings und es ist sehr ähnlich wie wenn ich die Channelings spreche,mit einem Unterschied.
Wenn ich merke das ein Geistiges Lichtwesen zu mir sprechen möchte, dann entscheide ich mich meist für das schreiben wenn ich vor dem PC sitze. Sobald die Energien sich in meinem Körper steigern, kann ich meine Finger nicht mehr Lenken, sie sind quasi aussser kontrolle geraten und tippseln nur noch drauf los. Meine Gedanken sind in dem moment wie Taub, und doch nehme ich das gesamte Umfeld um mich herum wahr. Die Energien die durch mich hindurchfliessen, lenken meine Finger solange bis die Botschaft zu Ende ist. Nach dem schreiben jedoch brauche ich einige Minuten, um mich wieder zu sammeln.

Nach jedem Channeln fühle ich mich total aufgepowert und Fit, das sich für einige Stunden bei mir anhält.


Alles liebe euch
Sidonia

#2 RE: Meine art zu Channeln von Savieras 16.11.2014 23:14

avatar

Liebe Sidonia - liebes Schwesterherz,

ganz lieben Dank für diese schöne Erklärung zum Theam Channeln.

Ich möchte an dieser Stelle betätigen, dass ich Deine Channelings als sehr rein empfinde. Ich lese viele Channelings und in vielen kann man das Ego des Mediums mitschwingen fühlen. Deine Channelings liebe Sidonia sind kurz und sehr informativ - sie sind zeitgemäß und wie gesagt absolut rein. So empfinde ich es und ich bin Dir sehr dankbar, dass Du Dich immer mehr zu einem reinen Kanal entwickelst. Es ist schön, Deinen spirituellen Weg begleiten zu dürfen.

Dir alles Liebe und göttliches Licht...

Namasté
Danny Savieras

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz