#1 Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von Savieras 16.09.2012 22:33

avatar

Die Meditation "Lebensschild" stellt eine göttliche Aktivierung Deines Immunsystems dar. Die Aktivierung dieses Lebensschildes stellt für dich einen ständigen Schutz dar, der gerade jetzt in einer Zeit starker Belastungen, insbesondere durch Handystrahlung, Elektrosmog durch PC-Monitore oder Dect-Telefone, Haarp u.a.m. Chemtrails sind ein weiteres Thema, die eine Bedrohung unserer Gesundheit darstellen können. Alles, was unser Immunsystem extrem belastet, kann durch die Aktivierung des Lebensschildes in seiner Wirkung stark minimiert werden. Hast Du mit diesem wunderbaren Instrument eine persönliche Erfahrung machen können? - Dann berichte sie hier in diesem Thread. Herzlichen Dank dafür. Namasté

#2 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von sandro 19.09.2012 09:04

avatar

An den Lebensschild denke ich meist, wenn ich in vollen Verkehrsmitteln unterwegs bin und mir keine Fremdenergien "reinziehen" will ;-). Aber auch vor einem langen Arbeitstag mit Klienten.
Ich habe nach dem Seminar eine medial begabte Freundin gefragt, was sie wahrnimmt, wenn ich die Handbewegung ausführe, die den Lebensschild aktiviert. Ich habe ihr allerdings nicht verraten, was ich genau mache. Sie hat in meiner Aura eine "Platte" vorm Solarplexus wahrgenommen! Hab ich sehr spannend gefunden!

#3 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von Savieras 19.09.2012 14:16

avatar

Ja, das ist auch genau das, was den Lebensschild ausmacht. Diese "Platte" ist der Schild, der sich selbsttätig immer dorthin ausrichtet, wo der Mensch seine schwächste Stelle hat. Meistens ist dies im Magen-Darm-Bereich. Wie ein Sensor arbeitet der Lebensschild und schützt somit den physischen Körper vor äußeren, negativen Einflüssen. Feinfühlige Menschen können ihn auch wahrnehmen. Schön daher Deine Erfahrung mit der medial begabten Freundin. Danke für diese interessante Mitteilung. Namasté

#4 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von Sidonia 08.02.2013 23:33

avatar

Das war richtig Wunderschön heute Danke

Ich hab während der Meditation wo ich die Sphäre in den dritten Halswirbel gesetzt habe, diese gesehen wie sie anfängt zu Schwingen. Sie war sehr intensiv bei ihrer Schwingung das sie gleichzeitig Energien in allen Richtungen gesendet hatte. Man könnte sagen es sei wie eine Kleine Minisonne die gerade ihre Energie ins Weltall raus schleuderte.

Dann als das Lebensschild Entstanden ist, war dieses direkt an meinen Hals um dort zu wirken. Ich hab seit meiner Geburt Atemnot der immer mal wieder sich bei mir Bemerkbar macht,und seit einigen Wochen hab ich das wieder . Da das Lebensschild direkt an meinen Hals gegangen ist und sich sofort Schwingend in Bewegung setzte,so sendete es gleichzeitig auch Schwingungsinpulse aus. Das Lebensschild Leuchtet ganz Hell und es sendet von Innen nach Aussen Energien raus die dann meinen Hals ,beziehungsweise. meine Funktionen im Hals berühren, so das diese mit Powerenergien berührt wird. Ich spürte sofort wie frei mein Hals dadurch wird, kein Würgedruck ist mehr zu fühlen ,und wenn ich an das Lebensschild nur schon denke, dann schwingt es wieder ganz stark Hin und her :-)

Als das Sphärenkleid ? um mich herum Entstanden war hab ich es so wie kleine Flutschige Bällchen wahrgenommen ,die dann sich verfestigten ,wenn sie ihrem Platz gefunden hatten. Auch das Sphärenkleid Leuchtete danach stark , so das ich mir vorgekommen bin als sei ich nun in einer Hell leuchtenden Sonne drin.

Ich bin immer mehr und mehr darüber begeistert welche Tolle Methode ich da bekomme ,um sie anwenden zu dürfen und ich weiss jetzt schon, es macht Riesenspass etwas Gefunden zu haben wo es mir viel leichter fällt, um meine Gesundheit anzukurbeln .


Alles liebe
sendet Sidonia

#5 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von Sidonia 10.02.2013 22:16

avatar

Ich benutze das Lebenschild oft und spühre wie es manchmal so hin und her zippt. Manchmal wandert es zu meinem Bauch und dann wieder zu meinem Hals, was auch gesagt wurde das es immer dorthin geht wo gerade es besonders benötigt wird. Jetzt zu meiner frage an euch lieben , hat sich euer Lebensschild auch schon Ausgedehnt um sich wieder zusammen zu ziehen ,und dann wieder Ausgedehnt ? Es ist so als würde ich ein Schild sehen das wie ein Herz in einem Rythmus regelmässig Pumpen würde .

Alles Liebe
Sidonia

#6 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von sandro 11.02.2013 07:39

avatar

hm, mein Lebenschild ist jedesmal in etwa gleich groß und verändert auch nicht die Größe. Aber spannend, ich denke dass es fast "normal" ist, dass es beiden jedem anders ist :-)

Alles Liebe
Sandro

#7 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von Sidonia 11.02.2013 08:19

avatar

Ja das Denke ich auch das es bei jedem anders sein kann. Ich war zuerst Erstaunt als ich gesehen hab wie es sich bei mir Ausdehnt und dann wieder zusammen zieht. Da ich es als Lebendes Göttliches etwas Wahrnehme, denke ich das es sich auch so verändern kann ? wie es gerade für einem Passend ist . Ich weiss noch nicht warum aber ein Gefühl sagt mir, das wir dieses Lebensschild schon immer in uns hatten, nur wir waren uns dies nicht Bewusst und durch diese Aktivierung wissen wir welche Funktion es nun hat.

Alles Liebe
Sidonia

#8 RE: Meine Erfahrung in Verbindung mit dem Lebensschild von Savieras 11.02.2013 10:10

avatar

Ihr Lieben,

schön, Eure Erfahrungen zum Lebensschild zu lesen. Ja, wir haben immer ALLes in uns, nur sind wir uns dessen nicht bewusst. Das ist vergleichbar mit dem "inneren Arzt", den wir auch alle in uns haben. Trotzdem gibt es Krankheiten, die allerdings nicht da sind, weil unserer innerer Arzt vielleicht auf Urlaub ist, nein, vielmehr deshalb, weil wir Glaubenssätze übernommen haben, die unseren inneren Arzt manchmal arbeitslos machen. Wir vertrauen lieber auf Hilfe im Außen, die allerdings niemals so gut sein kann, wie es unser lieber, guter innerer Arzt für uns regeln würde. Sich dieses inneren Arztes völlig bewusst zu werden und ihm zu vertrauen, würde ihn allein schon aktivieren, wieder voll und ganz für uns da zu sein.

Genau so ist es mit der Aktivierung des Lebensschildes - wir werden uns wieder bewusst, dass wir diesen Schutz haben und so wird er auch wieder tätig für uns. Darum auch die Kurzaktivierung mit "Lebensschild aktiv" - damit rufen wir es wieder in unser Bewusstsein und es beginnt mit seiner Arbeit. Dass es dabei bei jedem individuell tätig wird ist nachvollziehbar und darum auch Eure unterschiedlichen Wahrnehmungen.

Danke für Euer Sein und alles Liebe Euch

Danny Savieras

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz