Seite 2 von 4
#16 RE: Wunder von Christa Myriel 12.11.2012 10:19

avatar

Namasté liebe Margot und lieber Friedhelm,

gestern abend hat sich meine Seele mit der Seele von Aaron Luca verbunden und in dem Moment der Verbindung beschleunigte sich mein Herzschlag vor Freude. und ich hoerte die Worte "Helft ihm, eine OP ist ueberfluessig." Ich habe ihn dann mit dem Extruder behandelt und dabei fuehlte ich die Goettliche Liebe und Energie ganz klar, weil ich dann immer ganz heisse Fusssohlen bekomme. Ich werde nun jeden Tag 2 x einen LIchtimpuls mit Vertrauen und bedingungsloser Liebe in die Steuerung geben. Wir werden ja sehen, wie dies Schoepferinstrument Aaron Luca in die Goettliche Norm zurueckbringt.

Liebe, Licht ulnd Frieden
eine schoene Woche
Christa Myriel

#17 RE: Wunder von friedhelm schweppe 12.11.2012 11:27

namastè liebe christa myriel!

kurze schilderung: ein medium in stuttgart erzählte, das die engel gesagt hätten, dieses wäre die letzte op, die notwendig wäre, die op für das loch im herzen nicht mehr.

aaron hat mit einem jahr einen stunt gesetzt bekommen an der lunge, der jetzt zu klein ist, darum wird seine belastbarkeit immer weniger. dieser stunt muß jetzt ausgewechselt werden.
also steht eine op an ?????????????

ich bin jetzt hin und her.

das medium hatte auch bei seiner op dafür gesorgt, das engel (ich weiß nicht ob nur bestimmte oder alle) bei der op anwesend waren, es war nämlich sehr
grenzlastig und diesmal will sie auch wieder dafür sorgen, wir müssen nur bescheid sagen.

aaron hat auch von friedhelm, eine heilflamme (mit den wesen der blume des lebens) gesetzt bekommen. die heilflamme heißt "Agat" (im internet gibt es darüber keine information).

bin ganz überwältigt, das du kontakt mit der seele bekommen hast.

wir möchten auf irgendeinem wege einen energieausgleich machen, überlege mal wie. vielleicht wenn du im februar in deutschland bist, kommt darauf an wo du bist.

erstmal ein dickes namastè und eine schöne woche

margot und friedhelm

#18 RE: Wunder von Christa Myriel 12.11.2012 16:00

avatar

Namasté liebe Margot und llieber Friedhelm, danke fuer eure Zeilen. Ich kann nur das wiedergeben, was ich gefuehlt und gehoert habe. Wann steht denn die OP wegen des Stunts an? Ich weiss, dass die Regeneration seit gestern laeuft. Ich werde Aaron Luca nachher noch eine Extraportion Energie schicken, damit er wieder hoeher belastet werden kann.

Wegen eines Energieausgleichs denkt momentan nicht nach. An erster Stelle steht jetzt euer Enkel, damit er gesund wird. Alles andere findet sich spaeter.

Liebe, Licht und Frieden
Christa Myriel

#19 RE: Wunder von friedhelm schweppe 12.11.2012 19:24

namastè christa myriel!

deine zeilen tun so gut.
der aaron bekommt jetzt für die verstümmelte lungen-arterie eine lebend-arterie, die mitwächst (wenn sie bis januar da ist, wie bei einer transplantation, wurde sie bestellt und wir haben sie
bei eegabriel bestellt. die ader wird 2-3 wochen bearbeitet, da werden die fremden zellen entfernt und aaron muß seine eigenen wieder aufbauen. es ist nicht wie bei einer anderen transplantation). darum wissen wir den op-termin noch nicht, wenn die ader da ist, haben wir noch 2-3 wochen zeit.
wie sollen wir denn jetzt vorgehen, sollen wir vielleicht 2 wochen vor der op nochmal eine ultraschall-untersuchung machen lassen, wegen der regeneration? den stunt muß er ausgewechselt
bekommen.
auch ist das für mich ein wunder (so wie du diesen blog nennst), in der schwangerschaft haben sich 5-6 adern gebildet, die da nicht hingehören, sagt das herzzentrum. also hat der embryo
oder seele, gesagt, wir erschaffen was zum überleben.

das ist in unserer näheren familie schon der 3. junge der es am herzen hat. wir werden demnächst eine blut-gen-untersuchung in kanada machen lassen, falls meine 2. tochter noch ein
weiteres kind möchte, das man im vorfeld vielleicht etwas machen kann. sie hat in der letzten schwangerschaft (kind 8.6.2012) schon viel gemacht, das es gesund wird. aber es war ein
mädchen. diese häufigkeit mit den jungen, ist mir aufgefallen. von den 3 jungen leben 2, der 3. hat nur 4 wochen gelebt, weil die medizin zu der zeit noch nicht soweit war (1975). das war
unser sohn, zwischen unseren beiden töchtern. (unser bewußtsein war damals auch noch nicht so wie heute)

ich komme schon wieder in schreibfluß.

einen schönen abend, schön das es dich gibt und wir uns schreiben können, auf die entfernung

namastè

margot und im hintergrund friedhelm

#20 RE: Wunder von Christa Myriel 12.11.2012 19:41

avatar

Namasté liebe Margot und lieber Friedhelm,

danke fuer eure Zeilen. Ich wuerde eine Ultraschalluntersuchung vor der OP machen lassen und dann weitersehen. Ich habe Aaron heute achmittag Energie geschickt und er hat das richtig noetig gehabt, denn er zog relativ stark. Wir sollten alles ganz ruhig angehen. Unser Schoepfer hat sich schon etwass dabei gedacht, als diese Kinder geboren wulrden. Habt Vertrauen, alles ist gut und in der 5 D gibt es ohnehin keine Krankheiten mehr.

Habt ihr einen Skype-Anschluss? Mein Skypename ist guanchita2006.

Ich gehe jetzt gleich ins Webinar, ich wiederhole die KUrse, weil mir dann vieles noch klarer wird.

Liebe, Licht und Frieden
Christa Myriel

Ich werde Danny nachher biteten, dass wir Aaron Luca in der Medi Heilenergie senden. Es waaere doch gelacht, wenn wir das nciht in den griff bekommen.

#21 RE: Wunder von friedhelm schweppe 12.11.2012 23:40

namastè liebe christa-myriel!
ich fange jetzt schon das 3. mal an zu schreiben und immer ist es weg, irgendeiner will nicht das ich schreibe. das ist mir heute bei friedhelms lebenslauf auch passiert, schon komisch.

ich freue mich sehr, wenn ich von dir lese, mein herz geht jedesmal auf.

bei aaron muß noch ein paukenröhrchen im lk. ohr korrigiert werden, sollte noch vor der herz-op gemacht werden, auch in narkose, so hätte er dann 4 narkosen in 6 monaten, das
habe ich erstmal unterbunden, wird jetzt in einer gemacht, hat dann 3 narkosen, das reicht auch.

wir haben leider kein skyp-anschluss. ich bin froh, dass ich dieses hier hinbekomme, friedhelm geht garnicht an pc.
vielleicht könnten wir ja mal telefonieren, wir würden dann anrufen.

wünsche dir eine gute nacht, schön das es dich auf la gomera gibt

margot und im hintergrund friedhelm

#22 RE: Wunder von Christa Myriel 13.11.2012 08:38

avatar

Namasté liebe Margot und lieber Friedhelm,

danke fuer eure Nchricht. Was soll dem Jungen denn noch alles "angetan" werden. 4 Narkosen in nur 6 Monaten? Jedesmal ist das ein Schock fuer den Koerper und es dauert mind. ein paar Wochen bis dieses ganze Gift wieder aus dem Koeprer ist.

Wir haben gestern abend in lunserer Eingangsmedi im Webinar Liebe und Licht an Aaron Lulca geschickt.

Du wirst lachen, bei mir verschwindet auch oefter mal eine Text im Nirwana. Dann habe ich auf irgendeine Taste gedrueckt weiss noch nicht mal welche, und weg ist alles.

Ich mache jeden Morgen einen Gang zum Strand, ich wohne ja hier ohnehin nur ca. 100 m vom Meer entfernt, da setze ich mich dann auf einen Felsen und mache meine Medi Dnach geht es zum Einkaufen und dann wiede rin meine Wohnung. Hier gibt es nur recht wenige Menschne, mit denen ich mich ueber die Themen der Spiritualitaet ulnterhalten kann, darum bin ich so gluecklich, bei Danny gelandet zu sein und dort all diese wunderbarenMenschen getroffen zu haben. Es gtgut mir richtig gut, diese Kontakte zu haben und ich freu emich jede Woche auf den Workshop.

Heute gehe ich allerdings nciht, weil es etwas regnet und stuermt. Wir befinden ukns momentan in der Regenzeit, die von Oktober bis April geht. Im letzten Jahr hat es so gut wie ueberhaupt nciht geregnet, alle Reservoirs waren nahezu leer und dann brach Anfang August der Brand hier aus, die Loeschflugzeuge mussten immer aufs Meer und dort Wasser holen. Die Braende sind ja geloescht, doch es tut entsetzlich weh, die Verwuestungen zu sehen. Gane Haenge sind kahl, wo vorher wuenderschoene Waelder waren. Es war nach ein paar Tagen schon wieder das erste Gruen zu sehen, doch im Nationalpark sind 150 qkm den Flammen zum Opfer gefallen und das wird eine Zeit dauern, bis alles nachgewachsen ist. Bedingt durch das milde Klima hier, waechst hier alles recht schnell.

Ich habe auf meinem Balkon einen kleinen Dschungel angelegt die meisten Pflanzen habe ich im letzten Jahr ausgesaet und sie wachsen zu meiner grossen Freude sehr schoen.

Ich bin auf der Suche nach einer Finca in den Bergen - momentan wohne ich im Turistenzentrum und das behagt mir gar nciht - mit viel Land dabei, ich moechte ein Gemeinschaftsdorf aufmachen und mit vielen Menschen zusammenarbeiten und ausserdem soll noch ein Heilzentrum entstehen, denn in den kommenden Jahren werden viele Menschen Hilfe brauchen. Geplant ist ausserdem eine Meerwasserentsalzungsanlage, damit die Menschen kostenloses Trinkwassser bekommen, denn hier zahlt man 25 cent pro Liter ulnd das finde ich einfach unverschaemt, denn Wassrer ist unser "Grundnahrungsmittel".

Nun habe ich genug "geredet". Ich wuensche euch einen wunderschoenen Herbsttag.

In welcher Gegend von D wohnt ihr?

Liebe, Licht und Frieden
Christa Myriel

#23 RE: Wunder von friedhelm schweppe 13.11.2012 09:02

hallo christa myriel!

deine worte taten mir so gut, das mir vor freude die tränen kamen.

im profil steht unser wohnort.

später mehr ich muß jetzt zur akupunktur.

bis dann

margot

#24 RE: Wunder von friedhelm schweppe 13.11.2012 12:22

hallo christa-myriel!
ich bin wieder da.

seit 1964 bin ich zuerst mit meinen eltern und seit 1974 haben wir selbst einen wohnwagen (festen Standplatz) an der nordsee, auch 100 m vom strand entfernt. wir können leider nur
vom 15. märz bis ende oktober dort verbringen. im januar 1976 gab es eine enorme sturmflut, das der platz aus sah, wie nach einem bombenabwurf, im sommer war alles wieder aufgebaut,
deshalb ist auch der aufenthalt im winter nicht gestattet. wenn man weiß, wie schön es im sommer ist, möchte man bei der kälte auch nicht dahin.
ich kann dich verstehen, morgens an den strand, der wind, die stille und dann medi machen, herrlich.

der gedanke mit der finca, dem gemeinschaftsdorf und dem heilzentrum (weil die menschen hilfe brauchen, sehen wir genauso) sind ziele, die uns aus dem herzen sprechen.

falls du den wohnort vom profil nicht einordnen kannst, wir liegen zwischen Bi und Han, an der Porta Westfalica.

ich war dieses jahr mit 7 frauen auf samos (griechenland) zu einem einwöchigen seminar "die Weiblichkeit in der neuen zeit) ohne friedhelm und habe anschließend noch eine woche angehängt und habe in dieser woche die insel richtig kennen gelernt. durch den campingplatz bin ich 40 jahre nicht weggekommen und war von der insel und der natur-schönheit, erschlagen, sowas hatte ich noch nicht gesehen.
das kann ich mir bei dir auch vorstellen, vielleicht kommen wir mal dich besuchen, mal schauen.

habe jetzt erstmal genug gequasselt

einen schönen tag bis bald

margot und im hintergrund friedhelm

#25 RE: Wunder von Christa Myriel 13.11.2012 13:17

avatar

Namasté liebe Margot und lieber Friedhelm im Hintergrund,

danke fuer deinen ausfuehrlichen Bericht. La Gomera ist die zweitkleinste insel der Canaren, sie ist 22 x 25 km gross und nahezu kreisrund. Es ist eine Vulkaninsel und wir haben schwarze Sandstraende. Es ist keine Badeinsel, es ist eine <insel zum Wandern, wir haben ja hier den Garajonzy, einen Lorbeer- und Baumheidewald, der 10 Millionen Jahre alt ist. Er hat wunderschoene Wanderwege und ich habe viele gefuehrte und nicht gefuherte Wandeurngen dort gemaht und fuer die naechst eWoche sind wieder welche geplant,w enn meine Freundinnen hier sind. Hier kann man die Stille richtig geniessen. Jezt hat hier die Obstbaumbluete eingeseetzt und in wenigen Wochen blueht alles ringsherum, angefangen von der Baumheide, es ist die Urmutter der in D bekannten Erika, sie blueht weiss und es sind richtige Baeume. Auf dem Waldboden blueht dann dier canarische Storchenschnabel, es ist die Urmutter aller Geranien, in einem wunderschoenen rosa-violett, was wiethin leuchtet, dwischen bluehen dann Ranunkeln, die wunderschoene gelbe Gaensedistel, anarische Strauchmargarite, alles in gorssen Ausmassen, d.h. sehr hoch und breitwuechsig.

Ich kannte die Canaren nur vom Hoerensagen, hatte keine Vorstellung, wo die genau liegen, bis St. Germain mir die Weisung gab, nach La Gomera zu gehen, um dort Erd- und Menschenheilungen zu machen. Also habe ich in D alles aufgegeben und hin hergekommen.

Ich bin an der Nordsee, hoch oben kukrz vor der daenischen Grenze, aufgewachsen, die Nordsee hat mich nie losgelassen ulnd jetzt sitze ich am Atlantik.

Liebe, Licht und Frieden
Christa Myriel

#26 RE: Wunder von Savieras 14.11.2012 19:05

avatar

Namasté Ihr Lieben,

schön, dass Ihr Euch hier so liebevoll austauscht. Ich möchte auch nur kurz zu den vielen geplanten OP´s vom Aaron etwas schreiben. Als ich las, dass da am Herzen etwas sein soll, was da nicht hingehöre, kam mir die Frage, ob dies denn überhaupt negative gesundheitliche Einschnitte für das Kind bedeuten würde. Können die Ärzte da mit Gewissheit etwas zu sagen oder sind alles nur Vermutungen? - Wir müssen nämlich eines bedenken: Die Kinder der neuen Zeit können durchaus auch organische Unterschiede aufweisen, die von dem, was in Lehrbüchern geschrieben steht durchaus auch abweichen können. Ich finde es so grausam, dass diese kleinen Wesen solch schrecklichen Operationen ausgesetzt werden. Dies alles geschieht auf der Schiene der Angst. Die Eltern, die den Ärzten meistens blind vertrauen sagen ja zu einer OP, die in vielen Fällen nicht einmal notwendig ist. Notwendig nur, um ein System am Leben zu erhalten, was menschenfeindlich aufgebaut ist.

Bitte versucht, meine Worte richtig zu verstehen. Ich habe nicht das Wissen derjenigen, die solche Operationen für notwendig halten. Ich habe dafür ein Wissen tief in mir, was wir alle in uns haben und es nur anzapfen müssen, um Entscheidungen auf Schöpferebene treffen zu können. Diese Verbindung habt auch Ihr beiden Lieben, Margot und Friedhelm. Darum gebt weiterhin all Eure Liebe und Euer Licht dem Aaron, um ihm auf diese Weise die Kraft zu geben, ohne weitere kraftraubende Operationen in seine Lebenskraft zu kommen. Auch wir werden dies weiterhin im Workshop gern tun. Erwähnt bitte immer seinen Namen, damit wir ihn im Heilkreis berücksichtigen können.

Ganz viel Liebe und Licht dem kleinen Aaron

Danny Savieras

#27 RE: Wunder von margot 14.11.2012 20:20

namastè ihr lieben!
ich bin so überwältigt, dass ihr den "aaron" in allem mit einbezieht. danke, danke, danke, ...........

heute war ich bei einem facharzt für paukenröhrchen, das linke ist verrutscht und auch verstopft. das paukenröhrchen hat die aufgabe, das wasser im
innenohr ablaufen zu lassen. wenn da wasser im innenohr sich angesammelt hat, kann er von uns nicht die richtigen töne für seine sprachentwicklung
hören. das ist bei aaron so, wenn es so bleibt, käme er nicht in die regelschule.
beim facharzt habe ich erstmal abgeklärt, dass das jetzt in einer op gemacht wird.

das was da nicht am herzen hingehört, lieber danny, stimmt schon, das die kinder was besonderes mitbringen. bei aaron hat sich in der schwangerschaft
5 adern gebildet, wo das herzzentrum sagt, die gehören nicht dahin und bei der 1. op haben sie noch eine 6. gefunden. diese 6 adern haben sie, bei
der 1. op zusammengefaßt zu einer, da die haupt-lungenarterie zum herzen verstopft oder sich nicht weiter entwickelt hat und gleichzeitig hat man
einen stunt gesetzt, der jetzt zu klein ist, der nicht mitwächst. diese adern sind für mich ein wunder, sodaß der embryo sagte, wir bilden was zum
überleben. natürlich auch die aussage von dir, das die kinder was besonderes sind und auch besonders entwickelt (Organe) geboren werden.

diese op wird, wenn ich der mhh hannover vertraue und wir eine menschliche ader bekommen, die letzte sein. der stunt muß ausgewechselt werden
und das paukenröhrchen muß gerichtet werden. das loch im herzen, wenn es keine funktion mehr hat, bin ich überzeugt, das es zuwächst, da habe
ich vertrauen.

so wie christa myriel schreibt, hat die regeneration schon begonnen und so werden wir 2 wochen vor op in hannover nochmal um einen ultraschall
bitten. dann sehen wir was sich getan hat.

friedhelm sowie ich machen für den aaron alles, ich setze mich überall für ein und versuche ihm sowenig wie möglich an ärztlichen diensten zu ersparen.
in bestimmten situationen lehne ich die schulmedizin ab, aber bei aaron ist es nicht so einfach. seine belastbarkeit (d.h. laufen, toben, allgemeine
beweglichkeit) hat seit einem 1/2 Jahr enorm abgenommen, so daß er nach 50 m sagt, ich kann nicht mehr und er bekommt immer häufiger blaue
lippen und eiskalte hände, kann man mit handschuhen auch nicht aufwärmen, das kommt von innen. er hat zu wenig sauerstoff im blut, dh. die
sättigung ist zu niedrig.

das thema aaron ist nicht so einfach. die ärzte sagen, ohne die op hätte er keine überlebenschance, die wissen aber nichts von den neuen kindern.
es ist eben eine gradwanderung. aaron noch zu verlieren, den ich die ersten 2 jahre voll großgezogen habe, würde mein herz brechen, habe 1975
nach 4 wochen schon einen jungen verloren, das würde ich nicht so einfach verkraften.

diese große anteilnahme von euch allen, überwältigt mich, so eine anteilnahme habe ich in meinem leben noch nicht erfahren dürfen, mir fehlen
dafür die worte.

ehe ich wieder von einem zum anderen komme, mache ich hiermit schluß für heute.

alles liebe und licht

eure margot

habe mich jetzt selbst registriert

#28 RE: Wunder von Savieras 14.11.2012 21:47

avatar

Liebe Margot,

wir alle sind EINS - das ist die Erkenntnis der neuen Zeit, die uns zu dem macht, was wir sind. Es kann uns selbst nur dann gut gehen, wenn wir auch anderen helfen, dass es ihnen gut geht. Das ist gelebte Lichtarbeit. Das ist die Liebe der neuen Zeit. So ist es für uns hier in der Forengemeinde eine Selbstverständlichkeit, füreinander da zu sein.

Ihr müsst Euch auch keine Sorgen machen wegen Aaron, denn es ist alles gut, wie es ist. Aaron ist hier auf Erden inkarniert, um seine liebevollen Energien einzubringen. So hat er auch den göttlichen Schutz und alles wird gut werden. Vertrauen ist tatsächlich das Zauberwort. Habt also Vertrauen und Ihr werdet sehen, wie sich alles regeln wird. Auch ich habe heute zusätzlich zu Christa´s liebevoller Arbeit noch einen Extruder für Aaron programmiert.

Alles Liebe und göttliches Licht für unseren kleinen Aaron

Namasté
Danny Savieras

#29 RE: Wunder von Christa Myriel 15.11.2012 08:08

avatar

Namasté liebe Margot,

danke fuer deine Nachricht. Was wir hier machen, ist wahrlich bedingungslose Liebe gepaart mit absolutem Vertrauen.

Vor Jahren einmal lief mir der Satz "Der Griff zum Skalpell ist die Kapitulation des Arztes" ueber den Weg und wenn ich so darueber nachdenke, trifft das genau zu. Gibt es an der MHH in Hannover eigentlich auch Heiler, die waehrend der OP die Patienten mit Energie versorgen In den USA und in Suedamerkika wird das seit ein paar Jahren praktiziert und hat sehr positive Auswirkungen. Ueberall wird es noch nciht eingesetzt, doch es ist auf dem Vormarsch.

Alles, was ich fuer Aaron Luca tun kann, werde ich tun, damit er in seine Goettlliche Norm kommt.

Hast du in den letzten Tagen bemerkt, dass er etwas mehr Energie hat? Ich fuehle schon, wenn ich ihm Energie sende, dass da ein Defizit besteht, das erst einmal aufgefuellt werden muss.

Habt Vertrauen, alles ist gut.

Ich wuensche euch einen schoenen Tag.

Liebe, Licht ulnd Frieden
Christa Myriel

#30 RE: Wunder von margot 15.11.2012 09:30

namastè liebe christa-myriel!

habe jetzt nicht viel zeit, muß wieder zur akupunktur.
schau mal bei seelenanteile vereinen, da habe ich einen beitrag geschrieben.

bis später

liebe und licht
margot

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz