Der Stein der Weisen

Der Stein der Weisen

07.11.2012 11:12

Ein sehr lesenswerter Artikel, der Dir Aufschluss über Jesus Christus und dem unmittelbar bevorstehenden "Aufstieg" verschafft.


In meinem letzten Aufsatz bin ich auf das Thema der Alchemie eingegangen.


Der Stein der Weisen ist ein aus der Antike stammendes Symbol, welches in den Wurzeln der hermetischen Philosophie seinen Ursprung hat. Dieses Symbol repräsentiert den metaphorischen, persönlichen, evolutionären Wandel hin zur Perfektion der Seele, den Preis für das erlangen der spirituellen Erleuchtung.

Ihr könnt bereits jetzt erkennen was dahinter steckt. Wer spirituelle Erleuchtung erlangt, bekommt Zugang zur „Alchemie“ der Manifestation, dem Stein der Weisen!



Erinnert euch an die „Wunder“, welche die erleuchtete Seele Joshua Ben Josef „Jesus“ (Joshua der Sohn Josefs) schuf. Er manifestierte diese „Wunder“ aus der Reinheit seines heiligen Herzen heraus. Jesus, dessen spiritueller Name Sananda ist, lebte als aufgestiegener Meister noch lange Jahre mit seiner Frau Maria Magdalena, ebenfalls eine aufgestiegene Meisterin, unter uns. Viele von uns lebten zur gleichen Zeit wie sie. Jesus „Sananda“ hatte zu seinen Lebzeiten bereits das reine jungfräuliche unbefleckte Bewusstseins Gottes erlangt. Als Anhänger der Essener erlernte und lehrte Jesus deren Philosophie des reinen unbefleckten Herzen.

Für sein Beispiel, welches Jesus lehrte und lebte erhielt Jesus den Titel Christus „ dem gechristeten“ oder demjenigen, der das reine jungfräuliche unbefleckte Bewusstsein Gottes in seinem Herzen trägt, das Christusbewusstsein. Er gilt als der durch Gott gesalbte Messias, der Erlöser der Menschheit.

Es gibt andere Aufgestiegene Meister, die das Christusbewusstsein erlangt haben. Buddha, Krishna und Mohammed um nur einige zu nennen waren/sind ebenfalls Aufgestiegene Meister und erlangten das Christusbewusstsein.

Zu dem Begriff „Der Stein der Weisen“ gibt es noch die Erklärung des Einatomigen Goldes (Monoatomic Gold) worauf ich später in einem anderen Aufsatz Stellung nehmen möchte. In diesem Aufsatz möchte ich den Lesern darlegen was es mit dem Christusbewusstsein und dem Planetarischen Aufstieg auf sich hat.

Während die einen den Stein der Weisen suchten, machten sich andere auf den Heiligen Gral zu finden.


Hl. Gral

Der Heilige Gral gilt als das Trinkgefäß Jesus „Christus“, welches er zum „Letzten Abendmahl“ benutzte. In diesem Trinkgefäß befindet sich gemäß der „Glaubenslehre“ das Blut Christi.

Was hat dies alles mit uns und unserem Aufstieg zu tun?

Der Stein der Weisen befindet sich in jedem einzelnen von uns, verborgen in unserem heiligen Herzen in dem das/unser Christusbewusstsein darauf wartet durch uns befreit zu werden.

In jedem von uns rinnt das Blut Christi. Unsere Adern und Venen sind das Gefäß, Heiliger Gral“, in dem das Blut Christi rinnt.


Hl. Gral-Kelch

Wir suchen vergebens in der äußeren Welt der Erscheinung nach dem Erlöser, unseren Messias. Das zweite kommen Christi wurde uns durch Joshua Ben Josef, dem wir alle als Jesus Christus kennen, versprochen. Er sagte: Seht, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt“! Die Welt unseres „Kleinen Egos“ endet in wenigen Wochen am 21.12. 2012 mit unserem Aufstieg in die höheren Dimensionen unseres Bewusstseins. Im Spiel der Dualität ist unser „Kleines Ego“ der Gegenpol zu dem was wir werden. Wir können mit Worten kaum beschreiben was da auf uns wartet, sobald wir erwachen und unsere wahre Größe erfahren. Erwacht von einem langen Albtraum werden wir dann feststellen, dass unsere Realität ganz anderer Natur ist als das was wir bisher erfahren haben. All dies was wir dann besitzen werden gehörte bereits immer uns und wird uns auf ewig gehören. Das Reich Gottes ist unser!

Das Erwachen, welches in einem bisher nicht gekannten Ausmaß auf diesem Planeten und selbst im ganzen Universum einmalig ist, wird es jeden, der Bereit ist sich der Bedingungslosen Liebe, welche im Heiligen Herzen eines jeden von uns ruht, öffnen, so dass das in uns allen schlafende Christusbewusstsein vollständig erwacht.

Was ist es, was wir zu tun haben, damit auch wir den Aufstieg schaffen.


Jakobsleiter

Um unseren persönlichen Aufstieg zu fördern ist es wichtig, dass wir unsere Zweifel, wir wären unwürdig und insbesondere unsere Ängste welche, im Gegensatz zu dem stehen was wir in Wirklichkeit sind (LIEBE), nicht weiter aufrecht erhalten. Jesus sagte:“Fürchtet euch nicht, denn das Reich(GOTTES) ist euer“! Es ist unser Aller göttliches Geburtsrecht!

Erlaubt den Wandel (in euch). Wandel ist die einzige Konstante im Universum! Öffnet euch eurem Heiligen Herzen. Erlaubt der alles verzehrenden violetten Flamme in eurem Herzen diesen Wandel zu vollziehen und die letzten negativen Schwingungen, die euch zurückhalten aufzulösen. Ihr habt bereits alle die notwendige Heilung vollzogen. Ihr alle seid Perfekt. Jeder von uns repräsentiert die Perfektion Gottes, das Christusbewusstsein in sich.

Du bist derjenige( Messias „Erlöser“) auf dem du gewartet hast! Das zweite Kommen Christi, ist das Erwachen unseres persönlichen Christusbewusstseins.

Du bist der Weg! Die Wahrheit wird uns frei machen!

ICH BIN der, ICH BIN

Quelle: http://wirsindeins.wordpress.com/2012/11...fstieg-teil-12/

Einstellungen
  • Erstellt von Savieras In der Kategorie Allgemein am 07.11.2012 11:12:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 07.11.2012 11:12
Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Xobor Blogs